Jul 26

Auf ein äußerst nettes Video bin ich bei Normcast gestolpert – die Trickfilmanimation “for the birds” produziert von den Pixar-Studios, sehenswert!

 

 
Übrigens sollte an dieser Stelle auf den Podcast von Norman Osthus hingewiesen werden, der es mittlerweile zu Kult-Status geschafft hat, und den ich jedermann weiterempfehlen kann. Anzuhören und zu abonnieren unter oben angeführtem Link.

publiziert von e.rottensteiner am 26. Jul. 2008.

Aug 21

Dieser Beitrag auf 3Sat ist wirklich gut gemacht, konnte im Teil über die Blogs keinerlei falsche Information feststellen und sogar ein paar neue Blog-Tipps raushören. Zum Beitrags-Teil über die Podcasts wäre zu bemerken, dass – wie berichtet - die Anzahl der auf iTunes gelisteten Podcasts zwar ständig wächst, imho allerdings die Qualität dadurch auch drastisch sinkt. Merkt man auch daran, dass im Beitrag vor allem die alten, eingesessenen und bekannten Podcasts erwähnt (entweder in Bild oder Ton) werden. Adam Curry & Co. sind natürlich die Godfathers of Podcasting und es ist sicher kein Zufall, dass im Blick über die Podcast-Links der Computerclub Zwei gefilmt wird. Übrigens ist für mich der “Computerclub Zwei” zur absoluten Pflichtlektüre mutiert, einerseits der Beiträge wegen, andererseits deshalb weil die beiden Wolfgangs das einfach super machen (“Daumen hoch!”). Außerdem weiß ich jetzt dank dieses Beitrages, wie der Alex Wunschel vom Tellerrand aussieht, zumal ich dessen Podcast sicher schon über zwei Jahr lang höre (und da bin ich nicht mal erschrocken, denn so ähnlich hatte ich ihn mir schon vorgestellt…).

publiziert von e.rottensteiner am 21. Aug. 2007.

Jun 12

Bin zwar etwas hintennach, aber habe mir diese Folge trotzdem gemerkt um sie euch zu empfehlen: “#98 – Heute schon G E kot Z t ?” – Einfach genial! Wer Bastis Tagebuch noch nicht abonniert haben sollte: Tut es (und nehmt gleich den Sebbi Superstar mit). Manchmal schon etwas deftig, aber wirklich genial gemacht. Hier die Links: Bastis Tagebuch und Sebbi Superstar.

publiziert von e.rottensteiner am 12. Jun. 2006.

Mai 18

Auf chip.de habe ich einen interessanten Artikel zum Thema “Kaufberatung: Alternativen zu Apples iPods” gefunden, in dem mehrere gute MP3-Player vorgestellt werden (von denen auch ich einen habe – freu). Ist also auf jeden Fall einen Blick wert, wenn man vor einer Kaufentscheidung stehen sollte.

publiziert von e.rottensteiner am 18. Mai. 2006.

Apr 07

Von Alex im 48. Tellerrand vorgestellt – eine Aufnahme mit einem dreidimensionalen Mikrofon – also: Kopfhörer auf und diese Datei angehört – es ist wirklich fantastisch!

publiziert von e.rottensteiner am 07. Apr. 2006.

Mrz 26

Weil ichs in letzter Zeit immer wieder erkläre und erzähle, hier in Kurzform nochmal, was ist Podcasting?

PODCAST = POD (steht für den Apple iPod) + CAST (für Broadcast)
Podcast ist Radio im Internet, aber doch nicht ganz. Denn bei Podcasting entscheidet der Hörer selbst, WANN er WAS hören will. Durch die freie Wahl des Gerätes, auf DEM man die Sendung hört (das kann ein PC, iPod und jeder handelsübliche MP3-Player sein), ist es auch egal, WO man die Ausstrahlung anhört.

Wie funktionierts?
Als erstes wird ein Programm benötigt, mit dem man einen Podcast (über einen sogenannten RSS-Feed) abonnieren kann. Dies kann mit der iTunes-Musicstore-Software erfolgen, oder Sie besorgen sich einen beliebigen anderen “Podcatcher”, wie diese Programme genannt werden, z.B. hier. Mit diesem Programm abonnieren Sie die gewünschten Podcasts und die definierten Abos (die über die RSS-Feeds abgerufen werden) sorgen dafür, dass immer die aktuellsten Ausgaben automatisch auf Ihre Festplatte bzw. direkt auf Ihren MP3-Reader oder iPod geladen werden. Einfach mitnehmen und anhören, das ist die Devise. Hier bei podcast.de gibt’s übrigens nochmals eine ganz gute kleine Übersicht, wie das Ganze funktioniert.

Podcasting gibt es mittlerweile seit mindestens über einem Jahr (seit Frühsommer 2005 bin ich selbst diesem Medium verfallen und einige Haupt-Akteure feierten immerhin vor kurzem ihr erstes Sendungs-Jahr). In der Zwischenzeit gibt es eine riesige Auswahl an Podcasts, erste Anlaufstelle für deutsch-sprachige Podcasts ist sicherlich podster.de. Hier noch eine direkte Empfehlung von mir für eine kleine Auswahl guter Podcasts, sozusagen vornehmlich die “Altmeister” des Podcast:

Der Daily Source Code von “Podfather” Adam Curry
Schlaflos in München von Annik Rubens
Alex Wunschel’s Blick über den Tellerrand
Das Abenteuer Leben von Hans-Jürgen Walter
Kilians Podkost von Kilian Muster
Mario’s Podcast – unser Wiener aus Wien!
Wanhoffs Wunderbare Welt der Wissenschaft

Die Podcast-Szene wächst derzeit rasant, das Potential dieses “neuen” Kommunikationsmittels ist enorm. Mittlerweile gibt’s auch schon ein “Erkennungszeichen” für uns Podcaster – wenn ich mich auch nur als “passiver” Podcaster bezeichnen darf. Für eine Sendung fehlte mir mittlerweile die Zeit – und wahrscheinlich auch das Talent, aber wer weiß…

publiziert von e.rottensteiner am 26. Mrz. 2006.

Mrz 21

Wie würde die iPod-Verpackung aussehen, wenn diese von Microsoft käme? Ein Video, das anscheinend eigentlich nur der internen Unterhaltung bei Microsoft gedacht war, zeigt in selbstironischer Manier, wie Microsoft einen iPod ausliefern würde…

 

 

publiziert von e.rottensteiner am 21. Mrz. 2006.

Mrz 20

Annik von SIM hat vor geraumer Zeit eine Initiative gestartet, um für uns Podcaster ein Logo zu schaffen, damit wir uns deklarieren können. Ich meinerseits habe die Vorausscheidung verpasst, da ich derzeit mit dem Hören “gehörig” hintennach-hinke. Aber knapp vor der Endabstimmung, welches Logo nun das Rennen macht, habe ich es geschafft meine Stimme abzugeben. Und alle jene, die diesen Beitrag in den nächsten Tagen noch lesen, würde ich ebenfalls bitten, bei der Abstimmung auf http://www.podcastlogo.com/ mitzumachen, bis 24. März ist dieses möglich.

publiziert von e.rottensteiner am 20. Mrz. 2006.