Okt 24

Facebook in aller Munde. Facebook erlebt derzeit extremes Wachstum – ca. 14 % der der Österreichischen Bevölkerung – das sind ca. 1.2 Millionen Österreicher – haben einen Facebook-Account. Georg Holzer berichtet in seinem Blog, dass diese Zahl in den letzten Wochen um satte 200.000 zunahm. Ich stehe dem Hype nach wie vor verhalten gegenüber (zumal auch ich seit langem einen Account besitze). Aber ich denke doch, dass durch die in letzter Zeit doch zunehmende Publicity in den Medien (und den Besuch eines der Facebook-Gründer in Wien vor kurzem) viel dazu beigetragen hat, dass sich sehr viele Menschen einfach mal anmelden, um sich Facebook zumindest mal anzusehen. Ich schreibe dies deshalb, weil ich soeben im Philomenon Blog (Philipp ist immer für gute neue Entdeckungen gut!!) über ein wirklich *geniales* Video mit dem Titel “Niavarani über Facebook” gestolpert bin. Dieses Video beschreibt ganz gut, wie auch ich über Facebook denke.

publiziert von e.rottensteiner am 24. Okt. 2009. \\ Tags: ,