Doppelherz

By | 13. Oktober 2018

Herbert Grönemeyer, Doppelherz – ein wirklich tolles Lied (ich höre es mir derzeit täglich einmal an – deshalb hier verlinkt) mit einer tollen Botschaft. Die zweite Welt, die zweite Heimat – Sehnsüchte. Gemeinsam mit BRKN gesungen – eine deutsch-türkische Co-Produktion. Das Album “Tumult” erscheint am 9. November, bin schon gespannt ob auch dieses Album wieder auf Platz 1 der Charts landet…

Das Schellacks-Archiv

By | 10. Oktober 2018

imageFür Freunde alter Schellacks ist ein riesiges Archiv mit über 75.000 alten Schallplatten zu finden.

Der Musikstil zieht sich über Pop, Instrumental, Jazz, Latin, Blues u.v.m. Ebenso ist die Interpretenschaft schier genzenlos: Glen Miller, Bing Crosby, Louis Armstrong, Charlie Parker, Dizzy Gillespie usw.

Eine wunderbare Ressource für gute alte Platten – hier gehts zum “Internet-Archive”…

Verrodnungen

By | 6. Oktober 2018

Dass die Polizei nun im Zuge der EU-Ratspräsidentschaft sogar die Rodung von Flächen durchführt, hatte mich heute einigermaßen erstaunt 🙂
(aus https://www.polizei.gv.at/wien/lpd/verordnungen/start.aspx – diese “Verrodnung” ist leider nicht mehr online…)

image

Tommy Emmanuel – Rachel’s Lullaby

By | 29. September 2018

Ein Song für Tommy’s Tochter Rachel – und wenn man gaaanz genau hinhört, kann man auch einige Vibes von Beatles „Black Bird“ raushören…

Tommy selbst über diesen Song:
„I wanted to share a video with my good friend and accomplice, Jake Shimabukuro, performing “Rachel’s Lullaby” from Accomplice One. My wife told me I should write a lullaby for our daughter, Rachel. I agreed! I had been listening to a lot of Beatles music in the week prior to writing this song, and Rachel’s favorite song is “Black Bird”. I tried to channel some of that mojo that touches the heart and satisfies the soul. Jake added his shimmering ukulele to the melody line and weaved his magic into the track masterfully. On the album version, Rachel was captured singing and playing her ukulele by her grandmother, and we edited it onto the front of this song. I really got a kick out of adding her sweet voice to my album. I hope you enjoy it!“

Trip Advisor–was ist wahr?

By | 27. September 2018

imageIn welcher Bubble-Blase wir eigentlich leben und auf Quellen auf welche wir nicht unsere Meinung aufbauen sollten – das vermittelt Peter Sichrovsky in seinem Beitrag “Fake Trip Advisor” auf schlaglichter.at.

Sichrovsky berichtet über ein Experiment der Times, einer namhaften Zeitung Großbritanniens, sich auf die Suche nach Fake-Bewertern zu machen, um mit gekauften Bewertungen positive Referenzen für Hotels und Restaurants zu generieren. Und es funktionierte tatsächlich und zeigt, dass der Schwarzmarkt für falsche Bewertungen blüht wie noch nie. Obwohl Trip Advisor stehts feststellt, dass sie jedes Unternehmen aufspüren werde, das falsche Bewertungen anbiete, bleiben oft falsche Bewertungen wochenlang online und zerstören manchmal fast die Geschäftsgrundlage von Betrieben.

Hier geht’s zum ganzen Artikel.

2. Moderner Biathlon–ein Rückblick

By | 23. September 2018

Der Moderne Biathlon 2018 in Diepolz fand letztes Wochenende statt – der Wettergott zeigte sich von seiner besten Seite – und es gab auch einen neuen Teilnehmer-Rekord mit 99(!) Teilnehmern. Dieser Beitrag sowie ein kleines Video sowie der Link zum Veranstalter und den Ergebnissen ist auf laufundgeh.at zu finden.

Ein wieder mal wunderbares Event, gleichfalls für Sportler und Zuschauer.

image

edit/29.9.2018:
hier ein sehr persönlicher Beitrag im Bezirksblatt vom 22.9.2018 von Thomas Hanickel
und hier noch ein Beitrag im Bezirksblatt vom 24.9.2018 mit vielen Fotos (Michael Lackner)

In der Hölle angekommen…

By | 1. September 2018

Die europäische Tragödie des 20. Jahrhunderts bemisst sich vor allem an den Ereignissen der letzten Jahre des 2. Weltkrieges. Witold Pilecki ließ sich freiwillig nach Auschwitz einliefern, um von dort zu berichten und Widerstand zu leisten. Und um für ein freies Polen zu kämpfen – er selbst konnte es leider nicht mehr erleben…

Hier ein ausgezeichneter Artikel von Thomas Eppinger auf schlaglichter.at über Witold Pilecki, dem Mann der absichtlich in eine Razzia der SS gelaufen war, um mit falschen Papieren seine Familie zu schützen.

Pilecki auf Wikipedia

Bildmaterial: wikipedia.at

Allianz World Run

By | 5. August 2018

imageAllianz World Run: Explorers Run the World – ein Benefizlauf der weltweiten Allianz-Gruppe in der Dauer von 90 Tagen (Start: 27.7.2018).

Jedermann kann mitmachen, wieder mal verbunden mit der Runtastic-App, und sich einem Team anschließen. Jedes Team kann sogenannte Milestones erreichen und abhängig davon erfolgt die Höhe der Spendendotierung an SOS Kinderdorf.

Ein kleiner Nebenaspekt dabei ist auch die persönliche Challenge, das Kennenlernen von Team-Mitgliedern, die Motivation mitzumachen und sogar gewinnen lässt sich etwas. Im Vordergrund allerdings soll der Benefizgedanke sein – und da sind die SOS Kinderdörfer ja ein mehr als guter Grund – also helft mit, damit wir im Team Europe unseren Beitrag leisten!

Hier die Links zur Aktion:

Allianz World Run
Details
FAQs

29. Triathlon in Pöttsching

By | 4. August 2018

Heute fand bei heißen 35 Grad der 29. Triathlon in Pöttsching/Burgenland statt. An den Start ging es in drei Bewerben: Einzelbewerb, Staffelbewerb und FUN Bewerb Einzel. Die Distanzen betrugen für Schwimmen 800 m, Radfahren 36 km und für Laufen 7,5 km. Die Distanzen im FUN-Bewerb betrugen 300 m Schwimmen, 18 km Radfahren und 3,9 km Laufen. Der Schwimmbewerb fand im Pöttschinger See statt, die Radfahr-/Laufstrecke führte durch das Zentrum, Ziel war der im Zentrum befindliche Meierhof. Der Sieger schaffte heuer die Gesamtdistanz in beachtlichen 1:32:25.

Hier einige Eindrücke des Bewerbes.

Dieser Beitrag ist übrigens auch auf www.laufundgeh.at erschienen…

Christiane Sommer und die DDR

By | 28. Juli 2018

image

Christiane Sommer schwamm die 100 Meter Delfin im Jahr 1977 als erste Frau unter einer Minute.

Sommer, die seit 1988 in Wien lebt, in einem bemerkenswerten Interview über ihre Erinnerungen an eine Jugend im DDR-Dopingsystem. „Ich kann mich erinnern, dass ich gar nicht schwimmen wollte. Mein Vater hat gesagt, reiß dich zusammen. Der Partei-Auftrag lautete, wir sollten Medaillen heimbringen. Da wollte ich nicht mehr mitspielen“. Eine sehr ehrliche Geschichte, die die Ausmaße der Manipulationen des seinerzeitigen DDR-Regimes sichtbar macht.

Neuer Folder Wr. Neustadt

By | 26. Juli 2018

imageIm neuen Folder „Kultur Parcours Wiener Neustadt“ werden insgesamt 27 innerstädtische Sehenswürdigkeit beleuchtet, dazu kommen vier Schauplätze außerhalb des Stadtzentrums. Die Denkmäler sind auf einer Route quer durch die Innenstadt angeordnet – beginnend auf dem Hauptplatz mit dem Rathaus.

Der neue Folder ist hier zum Download erhältlich.
PS.: Hinzuweisen wäre an dieser Stelle auch auf die „7 Wunder von Wiener Neustadt„…

Stock abgebrochen, Mann walkte tagelang im Kreis

By | 15. Juli 2018

Ich sag’s ja immer – das Walken ist eine der gefährlichsten Sportarten – hier ein (zugegebenermaßen schon etwas älterer) Bericht über einen schweren Walking-Unfall. Als dem Sportler nach ungefähr 500 Metern der rechte Nordic-Walking-Stock aufgrund von Materialermüdung abbrach, nahm das Unglück seinen Lauf. Ein heute wieder mal nicht ganz “ernst” gemeinter Beitrag Smile .

The Cat Empire

By | 7. Juli 2018

The Cat Empire ist eine Musikgruppe aus Melbourne – Einflüsse aus Jazz, Ska, Reggae, Funk, Latin, Hip Hop und Rock prägen ihre Musik. Der Vater des Lead-Sängers ist übrigens Österreicher – und auch sonst ist die Entstehungsgeschichte der Band ganz interessant. Habe hier drei wunderbare Songs rausgesucht…



Übrigens machen die jungen Herren heuer auf ihrer Tour auch einen Stop in Österreich – Konzert-Tipp: 1.11.2018 in der Arena Wien

NÖ Challenge

By | 28. Juni 2018

imageDie NÖ Challenge startet am 2. Juli – also in wenigen Tagen.

Hier geht’s darum, die aktivste Gemeinde Niederösterreichs zu finden – ich habe schon im Vorjahr darüber berichtet, das meiste habe ich hier schon erwähnt.

Aber: Nachdem auch heuer diese Challenge mit dem Produkt “Runtastic” verbunden ist, möchte ich an dieser Stelle kurz noch meinen persönlichen Tipp für eine elegante Synchronisierung der Aktivitäten deponieren, denn wer kennt das nicht? Man meldet sich bei einer Sport-App wie Runtastic an und will später vielleicht doch lieber Strava oder mehrere Plattformen gleichzeitig nutzen. Normalerweise muss man alles manuell oder via GPX-Import und -Export übertragen, was eine unglaublich langwierige und zeitraubende Arbeit sein kann.

Oder aber man zeichnet nicht mit Runtastic selbst sondern mit seiner Uhr die Aktivitäten auf, dann werden diese ja in der Regel auf das jeweilige Portal geladen (z.B. Garmin Connect, Polar, etc.).

Mit der App Syncmytracks für Android können viele derartige Dienste untereinander synchronisiert werden (es empfiehlt sich, die kostenpflichtige Version zu verwenden). Die App unterstützt die Services Bryton, Decathlon Coach, Endomondo, Fitbit, Garmin Connect, Google Fit, Mapymfitness, NRC, Polar, Ride, RunKeeper, Runtastic, Samsung Health, SportsTracker, Strava, MoveScount, Tomtom Sports und Trainingpeaks und kann alle diese Portale untereinander synchronisieren. Ideal also wenn man eines dieser Portale ohnehin nutzt, dann kann auch Runtastic automatisch mit den Daten versorgt werden.

Tja, das war’s – jetzt gilt es eigentlich nur mehr, sich rasch anzumelden und für seine Gemeinde entsprechend aktiv zu werden Smile .
Hie nochmal die Links:
https://www.noechallenge.at
https://www.noechallenge.at/faq/

Dieser Beitrag ist übrigens auch auf www.laufundgeh.at erschienen…