Tommy, Taylor and Igor

By | 10. November 2018

Und hier wieder mal zwei Leckerbissen mit Tommy Emmanuel, first:

Tommy Emmanuel und Martin Taylor (der ebenso ein begnadeter Gitarrist ist): „Bernie’s Tune“ – geschrieben von Bernie Miller, Jerry Leiber und Mike Stoller. Martin spielt Tommy’s HD-28 und Tommy spielt auf seiner Williamson. So genial…

 

 
And second: Tommy Emmanuel & Igor Presnyakov spielen hier gemeinsam ein klassisches Stück – „Hit The Road Jack“
 
 

40 Jahre Anti-Atom – Zwentendorf 1978

By | 2. November 2018

Heute, nach 40 Jahren – setzen wir uns wieder mit der Atomkraft auseinander.

Im Speziellen mit unserem Atomkraftwerk Zwentendorf. Am 5. November 1978 gab
es bei der Volksabstimmung ja eine knappe Mehrheit gegen die Inbetriebnahme
des einzigen Österreichischen Kraftwerks, für mich selbst war es damals noch zu früh,
das alles zu hinterfragen.

In den Medien wird derzeit ja viel zu diesem Thema berichtet, wirklich
hochinteressante Zeitzeugen-Berichte gibt es seit Kurzem in Form einiger
Videos, die ich hier verlinkt habe.










Ebenso interessant sind die Abstimmungsergebnisse der NÖ Gemeinden von damals, siehe hier.

Und zum Schluss vielleicht noch ein Hinweis auf die Webseite Enu.at (siehe
auch Quellenangabe ganz unten), auf der man seine Stimme gegen die Atommüll-Endlager nahe der niederösterreichischen Grenze abgeben kann (und auch sollte).

Quelle: www.enu.at/zeitzeugen

Oma ging und Opa folgte

By | 31. Oktober 2018

imageKann man an gebrochenem Herzen sterben? Offensichtlich ja – immer wieder hört man von langjährigen Partnerschaften, in denen eine Partner dem anderen in kurzer Abfolge in den Tod folgt. Kann man aufgrund dieser Vorkommnisse davon sprechen, dass “Trauer tötet”?

Offensichtlich ist es wissenschaftlich erwiesen, dass in den ersten Monaten nach dem Ableben eines geliebten Menschen wirklich ein erhöhtes Risiko besteht, ebenfalls zu sterben. Ein interessanter Artikel zu diesem Thema hier in der Neuen Züricher Zeitung.

Emergency Database

By | 28. Oktober 2018

imageMit RSOE EDIS gibt es eine Emergency Database mit Katastrophen-Ticker, auf der alle aktuellen Zwischenfälle auf einer Weltkarte eingetragen werden.

Es handelt sich dabei um Daten des Katastrophenschutzes des Ungarischen Außenministeriums und behandelt u.a. Vorfälle bezüglich Erdbeben, Vulkan-Tätigkeiten, Stürme oder sonstige aktuen Vorfälle. Der Dienst übrigens ist u.a. auch per E-Mail oder RSS abonnierbar…

Google Drive – neue TLDs

By | 26. Oktober 2018

imageGoogle hat schon lange Zeit bestimmte Top Level Domains reserviert, seit Kurzem sind einige von ihnen im Einsatz.

Damit kann man nun komfortabel und einfach Dokumente in Google Drive erstellen:

Google Docs Google Sheets Google Slides Google Forms Google Sites
doc.new sheet.new slide.new form.new site.new
docs.new sheets.new slides.new forms.new sites.new
document.new spreadsheet.new deck.new website.new
presentation.new

Diese URLs machen es bedeutend leichter und schneller, neue Dokumente zu erstellen – vorausgesetzt man merkt sie sich 🙂 )

Quelle: GoogleWatchBlog.de

Doppelherz

By | 13. Oktober 2018

Herbert Grönemeyer, Doppelherz – ein wirklich tolles Lied (ich höre es mir derzeit täglich einmal an – deshalb hier verlinkt) mit einer tollen Botschaft. Die zweite Welt, die zweite Heimat – Sehnsüchte. Gemeinsam mit BRKN gesungen – eine deutsch-türkische Co-Produktion. Das Album “Tumult” erscheint am 9. November, bin schon gespannt ob auch dieses Album wieder auf Platz 1 der Charts landet…

Das Schellacks-Archiv

By | 10. Oktober 2018

imageFür Freunde alter Schellacks ist ein riesiges Archiv mit über 75.000 alten Schallplatten zu finden.

Der Musikstil zieht sich über Pop, Instrumental, Jazz, Latin, Blues u.v.m. Ebenso ist die Interpretenschaft schier genzenlos: Glen Miller, Bing Crosby, Louis Armstrong, Charlie Parker, Dizzy Gillespie usw.

Eine wunderbare Ressource für gute alte Platten – hier gehts zum “Internet-Archive”…

Domizil Usermeeting 2018

By | 10. Oktober 2018

Auch heuer gab es unser alljährliches Usermeeting, zu dem sich die Anwenderschar von domizil+ zu einem Infotag und zum Erfahrungsaustausch traf. 

An unserer diesmaligen Veranstaltungslocation in Brunn am Gebirge (NÖ) konnten wir über 150 Gäste begrüßen, es war wieder eine einzigartige Veranstaltung. Neben dem Messebetrieb mit Schwerpunkten aus Rechnungswesen, Objektmanagement, Dokumentenmanagement, Webportal uvm. gab es parallel auch Vortrags-Slots mit Infos zu diversen Neuerungen.

Im Anschluss luden wir zum Heurigen, in dem der Tag gemütlich ausklingen konnte. 

Es war dies übrigens das 10. Anwendertreffen der CP Gruppe (CP Solutions, CP Immo Solutions), nachdem ja die CP Immo Solutions 2019 ihr 10-jähriges Bestehen feiern wird und außerdem für Statistik-Jäger: diesmal war’s bereits das 32. DOMIZIL-Anwendertreffen…

Verrodnungen

By | 6. Oktober 2018

Dass die Polizei nun im Zuge der EU-Ratspräsidentschaft sogar die Rodung von Flächen durchführt, hatte mich heute einigermaßen erstaunt 🙂
(aus https://www.polizei.gv.at/wien/lpd/verordnungen/start.aspx – diese “Verrodnung” ist leider nicht mehr online…)

image

Tommy Emmanuel – Rachel’s Lullaby

By | 29. September 2018

Ein Song für Tommy’s Tochter Rachel – und wenn man gaaanz genau hinhört, kann man auch einige Vibes von Beatles „Black Bird“ raushören…

Tommy selbst über diesen Song:
„I wanted to share a video with my good friend and accomplice, Jake Shimabukuro, performing “Rachel’s Lullaby” from Accomplice One. My wife told me I should write a lullaby for our daughter, Rachel. I agreed! I had been listening to a lot of Beatles music in the week prior to writing this song, and Rachel’s favorite song is “Black Bird”. I tried to channel some of that mojo that touches the heart and satisfies the soul. Jake added his shimmering ukulele to the melody line and weaved his magic into the track masterfully. On the album version, Rachel was captured singing and playing her ukulele by her grandmother, and we edited it onto the front of this song. I really got a kick out of adding her sweet voice to my album. I hope you enjoy it!“

Trip Advisor–was ist wahr?

By | 27. September 2018

imageIn welcher Bubble-Blase wir eigentlich leben und auf Quellen auf welche wir nicht unsere Meinung aufbauen sollten – das vermittelt Peter Sichrovsky in seinem Beitrag “Fake Trip Advisor” auf schlaglichter.at.

Sichrovsky berichtet über ein Experiment der Times, einer namhaften Zeitung Großbritanniens, sich auf die Suche nach Fake-Bewertern zu machen, um mit gekauften Bewertungen positive Referenzen für Hotels und Restaurants zu generieren. Und es funktionierte tatsächlich und zeigt, dass der Schwarzmarkt für falsche Bewertungen blüht wie noch nie. Obwohl Trip Advisor stehts feststellt, dass sie jedes Unternehmen aufspüren werde, das falsche Bewertungen anbiete, bleiben oft falsche Bewertungen wochenlang online und zerstören manchmal fast die Geschäftsgrundlage von Betrieben.

Hier geht’s zum ganzen Artikel.

2. Moderner Biathlon–ein Rückblick

By | 23. September 2018

Der Moderne Biathlon 2018 in Diepolz fand letztes Wochenende statt – der Wettergott zeigte sich von seiner besten Seite – und es gab auch einen neuen Teilnehmer-Rekord mit 99(!) Teilnehmern. Dieser Beitrag sowie ein kleines Video sowie der Link zum Veranstalter und den Ergebnissen ist auf laufundgeh.at zu finden.

Ein wieder mal wunderbares Event, gleichfalls für Sportler und Zuschauer.

image

edit/29.9.2018:
hier ein sehr persönlicher Beitrag im Bezirksblatt vom 22.9.2018 von Thomas Hanickel
und hier noch ein Beitrag im Bezirksblatt vom 24.9.2018 mit vielen Fotos (Michael Lackner)

In der Hölle angekommen…

By | 1. September 2018

Die europäische Tragödie des 20. Jahrhunderts bemisst sich vor allem an den Ereignissen der letzten Jahre des 2. Weltkrieges. Witold Pilecki ließ sich freiwillig nach Auschwitz einliefern, um von dort zu berichten und Widerstand zu leisten. Und um für ein freies Polen zu kämpfen – er selbst konnte es leider nicht mehr erleben…

Hier ein ausgezeichneter Artikel von Thomas Eppinger auf schlaglichter.at über Witold Pilecki, dem Mann der absichtlich in eine Razzia der SS gelaufen war, um mit falschen Papieren seine Familie zu schützen.

Pilecki auf Wikipedia

Bildmaterial: wikipedia.at

Allianz World Run

By | 5. August 2018

imageAllianz World Run: Explorers Run the World – ein Benefizlauf der weltweiten Allianz-Gruppe in der Dauer von 90 Tagen (Start: 27.7.2018).

Jedermann kann mitmachen, wieder mal verbunden mit der Runtastic-App, und sich einem Team anschließen. Jedes Team kann sogenannte Milestones erreichen und abhängig davon erfolgt die Höhe der Spendendotierung an SOS Kinderdorf.

Ein kleiner Nebenaspekt dabei ist auch die persönliche Challenge, das Kennenlernen von Team-Mitgliedern, die Motivation mitzumachen und sogar gewinnen lässt sich etwas. Im Vordergrund allerdings soll der Benefizgedanke sein – und da sind die SOS Kinderdörfer ja ein mehr als guter Grund – also helft mit, damit wir im Team Europe unseren Beitrag leisten!

Hier die Links zur Aktion:

Allianz World Run
Details
FAQs