Playing Whispering

By | 14. Oktober 2017

imageUnd wieder drei weitere Leckerbissen, 1st is Playing Whispering – ein Song von Paul Whiteman (1920):

Jazz mit Tommy, Frank Vignola, Vinny Raniolo und Bucky Pizzarelli im ausverkauften Crest Theater in Sacramento, CA. Beachtenswert der mittlerweile fast 90-jährige Bucky Pizzarelli…

2nd is “San Antonio Stroll” – mit Steve Wariner und John Knowles – ebenfalls genial…

Und Nr. 3 – ein Jazz Standard mit Bjorn Thoroddsen – live aufgenommen in Reykjavik, Iceland im Jänner 2012

Tipsy Gypsy

By | 13. Oktober 2017

Für Gypsy-Fans sei hier das aktuelle Video von Tommy Emmanuel mit David Grisman empfohlen: “Tipsy Gypsy” – wieder mal ein hörenswerter Leckerbissen…

Tja – und da möchte ich heute gleich noch ein sehr nettes Stückchen nachschießen: “If I Had You | Collaborations” mit Tommy & Friends (Frank Vignola, Vinny Raniolo und Bucky Pizzarelli)…

Filzmaier fällt aus!

By | 11. Oktober 2017

www.mediaconsult.tv [CC BY-SA 3.0 de (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia CommonsDer Wahlkampf neigt sich der Endphase zu, die Nerven aller Kandidaten liegen immer blanker – und auch für alle unmittelbar von der Wahl betroffenen Personen wie Moderatoren, Analytiker, Kommentatoren steigt die Erwartungshaltung und der Arbeitsaufwand enorm.

Gibt es doch in diesem aktuellen Nationalrats-Wahlkampf ungefähr jeden Tag zwei TV-Duelle der Kandidaten (oder irgendwelche anderen Informationssendungen – ich habe hier berichtet).

Dass gerade hier die Tagespresse diese schlechte Nachricht verbreitet, ist wirklich bemerkenswert. Peter Filzmaier, der vorzügliche Wahlkampf-Analytiker, von dem man gewohnt ist, Analysen wie Stakkato aus dem Maschinengewehr geschossen formuliert zu bekommen, ist leider ausgefallen.

Wie titelt die Tagespresse hier: “Filzmaier fällt wegen Software-Update aus” – schrecklich! Wer für ihn als Ersatz vorgesehen war und was das nächste Software-Update bewirken wird – bitte selbst in diesem herrlichen Artikel nachlesen!

Burka-Verbot – sogar ein Hai muss sich entblößen!

By | 9. Oktober 2017

Das Bundesgesetz über das Verbot der Verhüllung des Gesichts in der Öffentlichkeit (Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz – AGesVG) ist ja mit 1. Juli 2017 in Kraft getreten. Hier auszugsweise die ersten beiden Paragraphen:

§ 1. (1) Ziel dieses Bundesgesetzes ist die Förderung von Integration durch die Stärkung der Teilhabe am gesellschaftlichen Zusammenleben. Integration ist ein gesamtgesellschaftlicher Prozess, dessen Gelingen von der Mitwirkung aller in Österreich lebenden Menschen abhängt und auf persönlicher Interaktion beruht.

§ 2. (1) Wer an öffentlichen Orten oder in öffentlichen Gebäuden seine Gesichtszüge durch Kleidung oder andere Gegenstände in einer Weise verhüllt oder verbirgt, dass sie nicht mehr erkennbar sind, begeht eine Verwaltungsübertretung und ist mit einer Geldstrafe bis zu 150 Euro zu bestrafen.
(2) Ein Verstoß gegen das Verhüllungsverbot gemäß Abs. 1 liegt nicht vor, wenn die Verhüllung oder Verbergung der Gesichtszüge durch Bundes- oder Landesgesetz vorgesehen ist, im Rahmen künstlerischer, kultureller oder traditioneller Veranstaltungen oder im Rahmen der Sportausübung erfolgt oder gesundheitliche oder berufliche Gründe hat.

SharkNachdem auch mich die Berichterstattung zum aktuellen Wahlkampf schon etwas mürbe gemacht hat, wundert mich mittlerweile ja gar nichts mehr. Die Zeitungsmeldung vom Sonntag wollte ich vorerst wirklich nicht glauben, eigentlich ging ich von einer Zeitungsente aus. Aber dem dürfte wohl wirklich nicht sein, sogar die Werbe-Agentur Warda-Network, die das Spektakel inszeniert hat, berichtet auf ihrer Facebook-Seite davon: “Burkaverbot: Hai muss Strafe zahlen”. Bei der Eröffnung des neuen iPhone-Stores McShark in Wien wurde das Hai-Maskottchen von Polizisten gezwungen, seine Maske abzunehmen und angezeigt, einfach unglaublich. Mehr dazu bei Heute.at und hier.

Übrigens gab es heute einen nächsten Polizei-Einsatz in Wien mit einer Frau aus der Russischen Föderation, krone.at berichtet hier.

Albert Strickler’s 6-h-Lauf

By | 8. Oktober 2017

imageAlbert Strickler hat vor vier Jahren im zarten Alter von 90 Jahren erstmals den Luzerner Marathon gelaufen. Der Europameister in der Kategorie M90 im Marathon hatte damals den Weltrekord nur um zwei Minuten verpasst. Nun – mittlerweile 94 – nimmt er am St. Galler Laufwochenende die 6 Stunden in Angriff. Wenn er das schafft ist das ein Altersrekord, kein Mann in dieser Kategorie ist vor ihm sechs Stunden am Stück gelaufen.

Eine gut recherchierte Geschichte mit Video ist auf der Seite der Aargauer Zeitung zu finden.

Schön für jeden, der im fortgeschrittenen Alter noch so beweglich und fit sein kann. Dass dann auch derartige Leistungen möglich sind, ist wirklich erstaunlich. Natürlich würde man sich das auch für sich selbst wünschen Smile.

Finanz spürt Steuersünder auf

By | 3. Oktober 2017

imageDie Österreichische Finanzverwaltung setzt seit neuestem ein Verfahren mit der Bezeichnung “Predictive Analytics” ein, um prüfungswürdige Unternehmen aufzuspüren.

Predictive Analytics kommt aus der Big-Data-Ecke und steht für ein Verfahren, aufgrund von Datenmodellen vorherzusagen, wie sich eine Situation in Zukunft darstellen oder entwickeln wird. Auf Computerwelt.de gibt es einen kurzen und knackigen Artikel, der ganz gut dieses Modell erklärt. Vor allem in der Verbrechens-Bekämpfung gewinnt diese Art der Analyse neue Bedeutung, versucht man beispielsweise hier vorherzusagen, in welchem Stadtteil oder welcher Gegend die Wahrscheinlichkeit hoch ist, zu einem bestimmten Zeitpunkt Verbrechen zu vermeiden bzw. Straftäter aufspüren zu können.

Dass die Finanz mit dieser Methode Finanz-Sünder aufspüren will, ist legitim aber doch irgendwie vom Gedanken her gewöhnungsbedürftig.

Was ist nun erlaubt im Wald?

By | 30. September 2017

imageImmer wieder taucht diese Frage auf und ich habe sie auch hier in meinem Blog schon mal behandelt (vieles davon hat ja auch heute noch Gültigkeit).

Ulrich Dunst von der Kleinen Zeitung hat heuer im Sommer eine gute ergänzende Zusammenstellung verfasst, was nun im Wald erlaubt ist oder nicht – eine ganz gute Ergänzung zu diesem Thema, hier der Link zum Beitrag.

Nordkorea und das Internet

By | 21. September 2017

imageNordkorea hat erneut eine Mittelstreckenrakete über Japan hinweg geschossen. Der UN-Sicherheitsrat ruft zur Dringlichkeitssitzung, der amerikanische Präsident findet harte Worte, das Regime in Nordkorea ist unbegreifbar.

Ebenso für uns unvorstellbar ist die Menschen- und Meinungsfreiheit, die es in diesem Land nicht gibt. In diesem Artikel auf futurezone.at erfährt man, wie die Nordkoreanische Elite das Internet nutzt. Ein Großteil der Bevölkerung benutzt modifizierte Smartphones, die alle vom gleichen Provider verwaltet werden und die das Verfassen von Text- und Videonachrichten verbieten.

Nordkoreas Internet hat nur 28 Websites (zumindest ist dies der Stand 2016 – und ich denke, hier wird sich nicht viel geändert haben), sie alle sind hier aufgelistet.

Was gebildete Menschen ausmacht

By | 19. September 2017

imageKonrad Paul Liessmann hat vorgestern im Kurier einen ausgezeichneten Artikel zum Thema „Was gebildete Menschen ausmacht“ geschrieben.

Er meint, dass formale Kompetenzen wenig mit Bildung zu tun haben. Gebildet sei eher derjenige, der ganz bestimmte Bücher gelesen hat und durch sie geprägt wurde. Gebildet sei auch nicht derjenige, der eine unspezifische Sozialkompetenz aufweist, sondern derjenige, der weiß, welches Verhalten in welchen Situationen angemessen ist. (Zitat Ende).

Der ausgezeichnete Artikel ist hier nachzulesen.

Nationalratswahl-Kalender

By | 12. September 2017

imageDerzeit haben die Duelle der Kandidaten zur Nationalratswahl 2017 Hochsaison. Bieten sie doch auch einen gewissen Unterhaltungswert. Wer beispielsweise gestern die Duelle Strolz-Strache und Lunacek-Strache auf Puls4 gesehen hat, weiß sicherlich was ich meine.

Heute bin ich zufälligerweise über einen Kalender gestolpert, der eine komplette Terminübersicht über alle noch stattfindenden (und auch schon stattgefundenen) TV-Duelle bietet. Eine wirklich tolle Sache und feine Arbeit, die sich der Ersteller hier angetan hat – diesen Kalender möchte ich hier natürlich gerne verlinken, nachdem ja doch noch einige “Duell-Termine” ausstehen.…

Nationalratswahl

By | 29. August 2017

imageDas 2007 gegründete Institut für Strategieanalysen beschäftigt sich mit Studien und Strategieberatung auf sozialwissenschaftlicher Basis.

Auf der ISA Webseite gibt es einen Link zu einer hervorragend erstellten Visualisierung der Wahlkreise und der Mandatsvergabe in Österreich, den ich hier gerne erwähnen möchte – dieses Thema wird ja bald wieder konkret.

Mindestens genauso interessant (wie die restliche Webseite) finde ich auch die Wahldatenbank, die die Wahlergebnisse der Nationalrats-, EU- und Landtagswahlen in Österreich seit 1945 beinhaltet. Strategieanalysen.at – eine gute Anlaufstelle und mal ein Grund, Peter Filzmaier zu besuchen.

Überwachungspaket

By | 21. August 2017

imageAus Urlaubsgründen leider etwas zeitverzögert und “auf den letzten Abdrücker” dieser wichtige Beitrag.

Heute endet ja die Begutachtungsfrist für das neue Sicherheitspolizeigesetz, Bundesstraßen-Mautgesetz 2002, Straßenverkehrsordnung 1960 und das Telekommunikationsgesetz 2003. Hier der Link zu den Gesetzesentwürfen und zum Ablauf.

Nach wie vor ist zu hoffen, dass die gesetzlichen Änderungen so nicht in Kraft treten werden – beinhalten sie doch eine geballte Ladung an Änderungsvorhaben, die einschneidende Konsequenzen hinsichtlich Privatsphäre und Datenschutz haben.

Die Webseite Überwachungspaket.at bietet eine gut und übersichtlich zusammengestellte Übersicht, was im Überwachungspaket alles drinsteckt. Die Gesetzesentwürfe berücksichtigen sämtliche Wünsche des Innen- und Justizministeriums vor dem Hintergrund der Bekämpfung des Terrorismus, hier die chronologische (und sachliche)Übersicht.

Vielleicht sollte man zur Sicherheit auch jetzt noch auf überwachungspaket.at seine/n persönliche(n Stellungnahme/Einspruch abgeben, ich denke es ist noch nicht zu spät…

Schiebel

By | 5. August 2017

Vor kurzem war ich mal in der Nähe der Firma Schiebel in Wiener Neustadt – von außen ein recht unscheinbares Firmengelände, doch beim Näherkommen dann doch etwas ungewöhnlich, weil gut abgesichert und bewacht. Hintergrund ist, dass sich die Firma Schiedel (1951 gegründet) in den 80er-Jahren auf Minensuchgeräte spezialisiert und es zum Weltmarktführer gebracht hat. Mittlerweile arbeiten rund 200 Personen für Schiebel im Bereich der unbemannten Helikoptern, in dem das Unternehmen mittlerweile die weltweite Martkführerschaft übernommen hat. 70 Beschäftigte widmen sich der Forschung und Entwicklung. 

Der aktuelle Camcopter S-100, der seit rund 12 Jahren am Markt ist, kostet eine “einstellige Millionensumme”, wiegt 200 kg und kann bis zu 6 Stunden in der Luft bleiben.

image

Offensichtlich eine wirkliche Erfolgsgeschichte…

GGUT 2017

By | 22. Juli 2017

imageDer heurige Großglockner-Ultratrail läuft zwar noch, aber die ersten Zieleinläufer stehen schon fest.

Der Begriff “Zieleinläufer” deshalb, weil es sich zwar um die Gewinner des Bewerbes handelt, aber jeder andere – wirklich JEDER – der den Weg zum Ziel auf sich nimmt, egal wie weit er es geschafft hat – ein Gewinner ist.

Hier jedenfalls die Verlinkung zum Rennen: ultratrail.at und zu den Ergebnissen: Datasport-Services.

Ich war zwar nicht dabei, aber es muss wohl wirklich ein großartiges Event sein, eine großartige Landschaft und möglicherweise auch großartige witterungsbedingte Unwägbarkeiten, die das Ganze noch interessanter und schwieriger machen. Aber dazu vielleicht demnächst mehr…