Kleinwindanlage Windcore

By | 24. März 2009

 

imageUnabhängigkeit von Öl und Gas sowie von anderen Brennstoffen könnte auch mit Windkraft erzielt werden (ORF Burgenland berichtete in diesem Zusammenhang bereits im Herbst vergangenen Jahres – danke an Johann für den Tipp!). Die Firma Pure Wind Energy PWE zeigt diese Unabhängigkeit vor – und zwar mit ihrer neuesten Kleinwindanlage, die speziell für den Einsatz auf Ein- und Mehrfamilienhäusern für private Anwender konzipiert wurde. Die Anlage produziert laut Herstellerangaben bei sehr niedrigen Windgeschwindigkeiten deutlich mehr Energie als vergleichbare Anlagen gleicher Größe. Bei einer durchschnittlichen Windgeschwindigkeit von 5 Meter/Sekunde erzeugt die Windanlage ca. 2.000 kWh Strom pro Jahr, sie hat eine Anlaufgeschwindigkeit von 3 Meter/Sekunde und einen Rotordurchmesser von 1,5 Meter. Der erzeugte Strom wird umgewandelt und primär ins hauseigene Netz eingespeist. Hier ein Link zu einem Video der Vertriebsfirma Klimateur über die Kleinwindanlage Windcore 1.2 kW. Übrigens wurde auch am Standort der PEW schon ein derartiges Kleinwindkraftwerk mit dem Ziel in Betrieb genommen, genaue Messungen und Datenaufzeichnungen durchzuführen. Ing. Martin Pröll berichtet in seinem Blog über diese Anwendung.

Kommentar verfassen