X:enius, Elektroautos

By | 8. Dezember 2009

Auf Arte lief vor kurzem ein ausgezeichneter Beitrag zum Thema Elektroauto, in dem die generelle Problematik rund um den Elektroantrieb ganz gut behandelt wird. So berichtet der Beitrag unter anderem, dass in Kalifornien zum Beispiel aufgrund des permanenten Smog-Problems bereits 1990 per Gesetz verordnet wurde, dass bis zum Jahr 1998 2% aller Neuwagen Elektroautos sein sollten. Alle maßgeblichen amerikanischen Autobauer begannen damals mit der Entwicklung von Elektrokraftfahrzeugen und General Motors lieferte damals den EV1, der rund 100 km Reichweite und Blei-Akkus hatte. Nachdem 2003 diese gesetzliche Bestimmung fiel, zog GM alle 1000 gelieferten Elektroautos wieder ein (diese konnten im Leasing bezogen werden) und das war’s dann vorerst mit dem Thema Elektro-Antrieb. Erst jetzt wieder gibt es ein Wieder-Aufleben des Elektro-Antriebes und im Beitrag wird zum Schluss auch Renault-Nissan speziell erwähnt, die als erster großer Autohersteller für 2012 mehrere Serienfahrzeuge mit Elektroantrieb angekündigt haben (ich habe hier berichtet). Da kann man diese Autos auch in Aktion bzw. auch die eine tatsächlich existierende Schnell-Ladestation sehen.

Kommentar verfassen