Totale Mondfinsternis

By | 17. Januar 2019

imageBlogposting für die persönliche Erinnerung: Am Montag den 21.1.2019 wird man auch bei uns eine totale Mondfinsternis beobachten können (sofern das Wetter mitspielt).

An diesem Tag befinden sich Sonne, Erde und Mond fast exakt auf einer Linie und dadurch verdunkelt der Erdschatten
den Mond. Das Spektakel wird auch Blutmond genannt, weil durch den Schatten, den die Erde auf den Mond wirft, der Mond dann dunkelrot erscheint.

Hier die zu erwartende Chronologie:
4:34 Uhr – der Mond beginnt in den Schatten der Erde zu treten
5:41 Uhr – Beginn der totalen Mondfinsternis
6:12 Uhr – Höhepunkt der totalen Mondfinsternis
6:44 Uhr – Ende der totalen Mondfinsternis
7:46 Uhr – Monduntergang (teilweise beschattet)
7:51 Uhr – Austritt aus dem Kernschatten

Am Abend gibt’s dann übrigens unseren obligaten Mondscheinlauf – da ist der Mond ja hoffentlich wieder da Smile.

Übrigens: Die nächste Mondfinsternis gibt es dann im Jahr 2022, die nächste bei uns in dieser Form voll zu bestaunende Mondfinsternis überhaupt erst wieder am Silvesterabend 2028!

Kommentar verfassen