Lotus Organizer am USB-Stick

By | 30. September 2008

imageHabe mich heute mal rumgespielt weil ich nicht glauben konnte, was in diversen Foren behauptet wird. Nämlich dass sich mein geliebter Lotus Organizer von IBM nicht auf einem USB-Stick betreiben lässt (ja, ja ich geb zu, ich verwende ihn noch immer gern ;-)). Und hier mein Ergebnis: JA, es geht!

Anleitung – Lotus Organizer 6.1 auf USB-Stick installieren

  1. Am USB-Stick (z.B. „F:“) ein Verzeichnis „F:\Lotus Organizer“ anlegen
  2. Am USB-Stick ein Verzeichnis „F:\Lotus Organizer\Install“ anlegen
  3. Die Lotus Organizer Installationsdatei „setup.exe“ in das Verzeichnis „F:\Lotus Organizer\Install“ kopieren
  4. Lotus Organizer Installationsdatei „setup.exe“ starten
    1. Option „Die zur Installation verwendeten Dateien in den unten angegebenen Speicherort entpacken…“
    2. Als Speicherort den Ordner „F:\Lotus Organizer“ auswählen
    3. Auf „Weiter“ klicken
    4. Installationsdateien werden entpackt
    5. Im Dialog „Der InstallShield Wizard wird IBM Lotus Organizer 6 – Deutsch auf Ihrem Computer installieren“ auf „Abbrechen“ klicken, danach Bestätigen und auf „Fertigstellen“ klicken
  5. Alle Ordner im Verzeichnis „F:\Lotus Organizer“ können gelöscht werden außer der Ordner „Lotus“
  6. Wahlweise kann der Ordner „F:\Lotus Organizer\Lotus“ jetzt umbenannt oder verschoben werden (in diesem Fall gelten die nächsten Punkte sinngemäß)
  7. Verknüpfung für Programmstart anlegen:
    1. org6.exe aus Verzeichnis „F:\Lotus Organizer\Lotus\org6\organize“ mit rechter Maustaste auf Desktop (oder noch besser in den Hauptordner des USB-Sticks) ziehen, „Verknüpfung hier erstellen“
    2. Danach die Eigenschaften dieser Verknüpfung (rechte Maustaste auf Symbol/Eigenschaften) bearbeiten:
      – Ziel: „F:\Lotus Organizer\Lotus\org6\organize\org6.exe“ /LDE
      – Ausführen in: „F:\Lotus Organizer\Lotus\org6\compnent“
  8. Fertig!
  9. Anmerkungen
    – Statt eines USB-Sticks kann natürlich auch ein Netzwlaufwerk verwendet werden
    – IMHO müsste die gleiche Prozedur auch für die Version 6.0 funktionieren.

 

31 thoughts on “Lotus Organizer am USB-Stick

  1. CRO

    Hi

    „Lotus Organizer auf USB Stick installieren“

    Habe heute exakt deine Anleitung befolgt und leider keinen erfolg gehabt.

    1 Problem war die eigenschaften der verknüpfung so zu ändern wie du es geschrieben hast..

    „F:\Lotus Organizer\Lotus\org6\organize\org6.exe /LDE“

    Bei mir ist es Laufwerk H ( dementsprechen angepasst) H:\Lotus Organizer\Lotus\org6\organize\org6.exe /LDE

    Aber ich bekomme die Fehlermeldung “ Stellen Sie sicher das der Ordner vorhanden ist und die Pfadangabe richtig sind.

    Ich habe Winxp eine frische installation ( also keinen Chaosrechner ) wenn ich die org6.exe vom USB Stick einfach starte passiert nix.

    Wenn ich aber den Stick an den anderen Rechner anschließe ( Lotus ist dort schon installiert ) und die org6.exe auf dem USB Stick starte dann startet er Lotus.

    Es ist aber das Lotus welches ich auf dem Rechner hab weil er mich nach meinem Passwort fragt.

    Kann sein das Du/Sie als du die Portable version hergestellt hast dieses nur auf einem Rechner ausprobiert an dem Lotus schon installiert war ?

    Ich komme leider nicht weiter wie gesagt ich glaube das es funktioniert, aber ich finde keinen Fehler da ich genau nach der Anleitung gegangen bin und kann mir halt nur erklären das Du es eventuell nur an deinem PC versucht hast an dem Lotus schon installiert ist.

    Ich nutze Lotus nun schon länegr und würde es gerne weiternutzen, aber ich bräuchte es als USb damit ich meine Termine auch unterwegs updaten kann.

    Wäre nett wenn Du mir weiterhelfen kannst, eventuell hast du einen Tip was ich falsch gemacht haben könnte.

    Wäre es möglich falls deine Version funktioniert die hochzuladen ?

    Eventuell stimmt ja irgendwas mit miener nicht, obwohl Sie ja installiert funktioniert.

    Eine kurze Antwort wäre nett, damit ich weiß ob es noch eine Hoffnung gibt Lotus Organizer als USB version zu nutzen….

    LG

    CRO

  2. Paccocat

    Hallo Cro!!!
    Es gibt Hoffnung das es noch funktioniert!!!
    Habe es auch nach Anleitung gemacht, so wie es beschrieben worden ist!!
    Hat nicht funktioniert!!Es ist ein kleiner Schönheitsfehler bei der Angabe des Zielverzeichnisses!!!
    Ziel: F:\Lotus Organizer\Lotus\org6\organize\org6.exe /LDE
    So nimmt er das NICHT an!!
    RICHTIG ist:
    „F:\Lotus Organizer\Lotus\org6\organize\org6.exe“ /LDE
    „I:\Lotus Organizer\Lotus\org6\compnent“
    Es FEHLEN die Ausführungszeichen —> “ <——-
    dann sollte es klappen…ist zwar schon eine Weile her wo dein Kommentar geschrieben worden ist, aber ich denke für alle die es jetzt auch versuchen wollen hoffe ich geholfen zu haben!!!

    MFG Pacco

    P.S.:Über Resonanz würde ich mich freuen!!

  3. e.rottensteiner Post author

    Danke Paccocat für den Hinweis, ich habe die Korrektur im Originalbeitrag vorgenommen!

  4. Willi Mallmann

    Hallo Herr Rottensteiner,

    auf einem Windows 2000-Rechner, der kein LO installiert hatte, funktionierte es,
    auf meinen beiden XP-Rechner nicht, da der USB-Stick die lokalen LO startete.
    Hier müsste man immer wieder die Dateien umbauen.
    Es geht aber einfacher: Die Arbeitsdatei (*.or6) statt auf dem Rechner auf den
    Stick kopieren. Bei jedem Rechner, der LO installiert hat, kann man durch Anklicken dieser Datei auf dem Stick den LO starten, direkt mit der eigenen
    Datei. Vorteil: Man braucht nicht zu synchronisieren, da nur diese Datei geändert wird. Ein Backup sollte man aber schon machen, damit die eigene
    Datei nicht eines Tages weg ist.

    Was meinen Sie dazu?

  5. E.R.

    Hallo Herr Mallmann,

    natürlich – Ihre Lösung ist optimal! Im übrigen bin ich ohnehin davon ausgegangen, dass man die Organizer-Datei (*.or6) ebenfalls am Stick speichert, damit man das Programm UND die Daten immer dabei hat. Somit denke ich ist die Lösung, so wie Sie sie jetzt haben perfekt.

    Übrigens bin ich immer wieder erstaunt (ich merke das an den Kommentaren hier und vor allem an den Zugriffszahlen zu diesem Artikel), wieviele Menschen offensichtlich noch immer diesen als „veraltet“ geltenden Organizer verwenden (einschließlich mir selbst). Aber so ist das nun mal mit wirklich guter Software…

  6. Boo

    Vielen Dank für die Lösung. Leider gibt es für mich keine Alternative zum Lotus Organizer, bis jetzt habe ich nichts gefunden was für mich in Frage kommt.

    Funktioniert bei mir auf meiner externen Festplatte super.
    Viele Grüße

    Boo

  7. e.rottensteiner Post author

    Tja – freut mich ganz besonders dass es funktioniert!

  8. Peter

    Liebe LO-Freude, ich bräuchte ein Handbuch wo genau drin steht, wie man auch Suchabfragen mit dem Filter etc. durchführt. Ich habe nämlich keine Lust mich mit Datenbanken rumzuärgern und würde mir mit dem LO z.B. alle E-Mailadressen einer bestimmten Kategorie zeigen lassen wollen, ich weiß nicht ob so ein „Abfragebedürfnis“ für den LO bereits zu komplex wäre.

    Ich bin für alle Infos dankbar

    Gruß Peter
    info@zielkraft.de

  9. E.R.

    Lieber Peter,
    mit einem Handbuch kann ich leider nicht dienen, aber es ist ganz einfach im Adressbuch z.B. einen Filter zu definieren. Wenn man diesen dann aktiviert, dann werden nur diejenigen eMail-Adressen angezeigt, die dem Filter entsprechen. Alles klar? Wenn nicht kann ich gerne mal ein Beispiel hier posten.

  10. Jo

    Es funktioniert sehr wohl.
    In der Zeile Ziel habe ich das offenbar nicht dazugehörende /LDE weggelassen
    und in der Zeile Ausführen fehlt bei \compnent das -o- für component

    <>

  11. uwe

    hallo zusammen,
    würde auch gern lo vom stick betreiben ,haber aber schon ein problem ein verzeichnis mit

    doppelpunkt usw anzulegen sofort meckert windows das das nicht zulässig ist !!!

    wo liegt mein fehler ?

  12. E.R.

    @uwe: Es ist nicht gemeint, ein Verzeichnis mit Doppelpunkt anzulegen. „F:“ steht in obigem Beispiel für das Laufwerk. Im obigen Beispiel würdest du im ersten Schritt ein Verzeichnis „Lotus Organizer“ anlegen…

  13. uwe

    Hallo E.R. vielen Dank für die Info
    Habe auf meinem Stick das Verzeichnis w.o. angelegt und darin das „unterverzeichnis“ Install die setup.exe von der cd hineinkopiert
    aber leider passiert nix !
    ich werwende z.Z Windows Vista Home
    würde mich sehr über hilfe freuen da ich auch ein LO fan bin

  14. E.R.

    @uwe: Was meinst du mit „passiert nix“? Du musst wie oben in Punkt 4 beschrieben „setup.exe“ ausführen, danach wird die Installation entpackt. Ich hoffe das hilft dir weiter…

  15. Ernst Michael Stocker

    Hallo Herr Rottensteiner,
    darf ich Sie wegen eines hartnäckigen Problems anfragen?
    Ich bin seit einigen Jahren sehr zufriedener Nutzer des LO und habe ihn auf mehreren Rechnern leicht und schnell installiert bekommen. Nur auf meinem neuen High-End-Rechner will es einfach nicht laufen.
    Die Meldung „Fehler beim Initialisieren der Organizer API – Fehlercode 71 habe ich vom Schirm aufgenommen und für Sie auf meiner Homepage zugänglich gemacht, unter http://www.stocker-design.de/Bilder/LO-Fehler_1.jpg .
    Wie Sie sehen, habe ich es bis zur Produktregistrierung geschafft… aber irgendwas will nicht. …unter XP prof. 32Bit.
    Haben Sie hierfür einen Tipp?
    Ich wäre Ihnen seeeeeehr dankbar!!!!

    Mit vielem Dank im Voraus und herzlichen Grüssen aus Hofheim am Taunus (nähe Frankfurt/Main)
    Ernst Michael Stocker

  16. E.R.

    Hier noch eine kleine Info als Reply zu Ernst Michael Stockers Frage: Konnten das Problem in kurzer Zeit lösen. Tipps dafür waren:
    a) Falls Sie ein bestimmtes XP-Theme verwenden oder sonst irgendwie Ihre Anzeigeoptionen eingestellt haben, versuchen Sie hier mal auf eher Standard-Eigenschaften zurück zu wechseln. Unter Win7 z.B. gibt’s bei extremen Änderungen in der Darstellung (bestimmte Themes) auch fehlerhafte Arbeitsweisen des Organizers. Möglicherweise könnte das auch unter XP ein Problem sein…
    b) http://ww3.managementsoftware.de/msi-community/viewtopic.php?p=4726

  17. nikolaus

    hi leute
    habe einen neuen pc mit win7
    beim installieren vom lo kommt immer die fehlermeldung, dass auf (egal welchem lw) lw xy zu wenig platz sei und ich erst noch platz machen müßte
    ich habe aber noch 1,3 tb frei
    weiss jemand den fehler vom lo
    hiiefeee ich brauch das teil wie meine frau

  18. Uli aus Germany

    Hallo Herr Rottensteiner,

    Ich habe mich schon bei Ihnen ins Gästebuch eingetragen, weis aber nicht ob mein Eintrag gespeichert wurde.
    Beim absenden wurde mir ein Fehler angezeigt.

    Mit meinen 57 Jahren versuche ich mich mit vielen Sachen auseinander zu setzen. Unter Anderen mit meinen
    Laptop und deren Anwendungen. Mein neustes Hobby ist es mit dem CSN System Joomla eigene Webseiten zu erstellen.
    Mit mäßigen Erfolg. ( http://www.rheinruhr-web.de/rrw-group) Man lernt nie aus.

    Nun mein Problem wo ich hoffe das Sie mir helfen können.

    Lotus Organizer 6.1 soll auf einen USB Stick unabhängig von Rechner und Betriebssystem (Auf alle Windows Rechner) laufen.
    Nach Ihren Angaben soll das ja gehen.
    Leider nicht bei mir. Ich habe LO installiert und kann es auch vom Stick aus auf meinen Rechner Starten. Alles OK.
    Sobald ich aber den Stick an irgend einen anderen Rechner anschließe bekomme ich Fehlermeidungen es fehlen den Programm
    Bestimmte DLL Dateien.

    Wie kann ich das Problem lösen.

    Denn ich finde LO ist ein super Programm das benutzt werden muss. Und wenn das mit den Stick an jeden Windowsrechenr
    Funktionier, hat man sein eigenes Büro mit allen wichtigen Daten immer bei sich.

    Herr Rottensteiner, ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen, und Entschuldigung das ich Sie auf diesen Wege belästige.

    Mit freundlichen Güssen
    Ulrich Rohde

  19. Olaf

    @ Herr Rottensteiner, erst einmal recht herzlichen Dank für diesen Beitrag. Auch ich benutze sein vielen Jahren den LO und möchte ihne noch lange weiter nutzen.

    @Uli aus Germany, wenn es mit Joomla nicht auf anhieb klappt, dann besuchen Sie eine der vielen Usergroups, z. B. die in Essen http://www.jug-im-pott.de dort werden Sie geholfen. BTW: Die VHS Essen bietet auch Einsteigerkurse an.

    Mit freundlichen Grüßen aus dem Ruhrland

    Olaf

  20. e.rottensteiner Post author

    @Uli, es müsste mit der o.a. Anleitung eigentlich klappen, habe aber selbst zwar die USB-Stick-Version im Einsatz, arbeite aber eigentlich fast immer am gleichen Rechner (an dem auch der LO installiert wurde), daher geht’s dort ohne Probleme. Wenn wir genauere Fehlermeldungen erfahren könnten ist es vielleicht möglich zu helfen, bitte um diese (ev. auch per eMail), lg E

  21. Dragan

    Ich benutze LO seit eine Ewigkeit und da ich sehr oft im Ausland bin
    hab immer LO dabei gehabt und natürlich immer jede Version transportable.
    Ich hab auch LO 6.0 auf USB installiert (aber nicht so wie hier beschrieben).
    Es funktioniert auf alle Versionen Win. XP, Win-7_32/64 Bit oder boot Versionen. LO greift gar nicht auf registry. Es kann überall eingesetzt werden.

  22. Friedrich

    Hallo Ernst,
    endlich ein paar Leute, die den LO hochhalten! Vor Jahren mit der Lotus Smart Suite kam ich zum ersten mal mit ihm in Kontakt und er hat mir sofort gefallen. In unserem büro hatten wir damals eine Mehrbenutzerversion installiert und es klappte wunderbar. Auf der Suche nach etwas Vergleichbarem bin ich wieder auf den LO gestoßen und er gefällt einfach.

    Nun habe ich den LO auch auf einem USB-Stick installiert, allerdings bin ich etwas anders vorgegangen, da ich den LO schon auf meinem Rechner hatte:

    Ich habe einfach das gesammte Lotus-Verzeichnis auf den USB-Stick kopiert und dann die Verknüpfungen wie unter Punkt 7. angelegt – und es funktioniert.

    Allerdings kann ich meine Organizerdatei nicht automatisch öffnen beim Programmstart (über Organizer Vorgaben. Es kommt die Meldung: „Das Backup-Dateiverzeichnis kann nicht mit ihrem Organizer-Datenverzeichnis identisch sein.“ Ich bekomme es auch nicht fertig, den Orgnizer über die Datendatei zu öffnen. es kommt die Meldung, dass die LTSCN13.DLL fehlt.

    Weißt Du, was ich machen muss?

    Gruß friedrich

  23. E.R.

    Die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass das Verzeichnis „Organizer Dateien“ und das Verzeichnis „Sicherungskopien“ in den Einstellungen „Datei-> Benutzervorgaben > Organizer Vorgaben > Ordner“ ident sind. Aber ich denke das hast du schon überprüft. Ein anderer Grund für das nicht automatische Öffnen könnte ein fehlerhafter Eintrag in der Registry sein. Bitte prüfe mal das Setting (Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Lotus\Organizer\99.1\Settings\File1), möglicherweise ist hier eine falsche Organizer-Datei eingetragen. lg

  24. Friedrich

    Hallo E.R.
    Das erste habe ich probiert, ich probiere weiter. Das zweite kann nicht sein, da ich den LO sozusagen als portable App betreibe und einfach auf jedem Windowsrechner funktioniert (bis auf die Einschränkkungen).lg

  25. Basti

    Hallo E.R.
    Ihre Anleitung funktioniert so weit. Allerdings kann ich beim Drucken keine Layouts auswählen, die sind nicht vorhanden. Gibt es dafür schon eine Lösung?
    Vg

  26. E.R.

    Die Drucklayouts sollte sich in jenem Verzeichnis befinden, das unter Datei->Benutzervorgaben->Organizer Vorgaben->Ordner->Papierformate angegeben ist. Soweit mein Wissensstand – hope it helps

  27. Basti

    Ja das stimmt, aber selbst wenn ich da den Ordner eintrage in welchem die Layouts sind, ist die Auswahl wenn man auf Drucken geht und da ein Layout auswählen will immer noch leer…

  28. Bärbel

    Habe LO immer mit winfonie mobile mit meinem iPhone/iPad synchronisiert. Leider ist das nicht mehr möglich. Kann ich LO auch auf Stick auf iPhone/iPad installieren?

  29. e.rottensteiner Post author

    Ich bin zwar kein Apple-Experte, aber ich gehe davon aus, dass sich der LO nicht auf iPhone/iPad in welcher Form auch immer installieren lässt – leider…

  30. De Gressi

    Bitte gebt mir unbedingt Bescheid wenn jemand ein Prg zum Synchronisieren mit Apple findet (statt winfonie mobile von Bertels + Hirsch)

Kommentar verfassen