LS3

By | 24. Dezember 2012

Wenn ich so überlege dass ich gemütlich im Wald dahinspaziere (naja – dahinlaufe…) und plötzlich kommt ein derartiges Ding daher – ich würde einigermaßen erschrocken sein.

Die Firma Boston Dynamics wurde 1992 gegründet und hat sich auf die Entwicklung von intelligenten Robotern spezialisiert. Ihre neueste Entwicklung, der LS3 (Legged Squad Support Systems), wurde für das amerikanische Militär entwickelt und hat die Eigenschaft, als “Lasttier” seinem Soldaten auf Schritt (gesteuert über GPS und Sensoren) zu folgen. Der Roboter kann bis zu 180kg tragen und soll mit einer Treibstofffüllung bis zu 24 Stunden unterwegs sein und 30km zurücklegen können. Die Entwicklung dieses Prototypen hat 30 Monate gedauert und die Entwicklung wurde von der DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) und dem US Marine Corps finanziert.

Ich finde diese Entwicklung reichlich spektakulär und obwohl man beim Betrachten des Videos manchmal das Gefühl hat, dass die Koordination des Roboters noch auf sich wünschen lässt oder er manchmal recht lange “überlegen” muss wie es weitergeht, steckt hier wohl bereits eine ganze Menge Knowhow und Entwicklungszeit (und –geld) drin – alleine die Bewegungen des Roboters erinnern jede Sekunde lang an Sience-Fiktion!

 

Hier auch der Initialbeitrag auf futurezone.at

Hier noch ein Video der DARPA mit einem Querschnitt der (teilweise beängstigenden) Visionen wie es weitergehen könnte…

Kommentar verfassen