Nokia + Microsoft

By | 11. Februar 2011

image Here we go! Nokia und Microsoft haben heute eine umfassende strategische zukünftige Zusammenarbeit bekanntgegeben. Nokia wird also in Zukunft auf das Windows Phone Betriebssystem setzen und Microsoft von der Erfahrung des Nokia-Dinosauriers profitieren. Obwohl es nun viele negative Meinungen zu diesem Deal gibt („Das ist das Ende von Nokia“ und „das Ende von Symbian oder „Meego“) denke ich, dass dies den finnischen Handy-Giganten aus seiner derzeit eher schlechten Position bringen und möglicherweise dafür sorgen könnte, dass aus dem derzeitigen Windows Phone 7 ein wirklich brauchbares erwachsenes und cooles Phone-Betriebssystem mit einer geballten Funktionalität aus der bisherigen Nokia-Geschichte werden könnte.

Meiner Meinung haben nämlich die Konkurrenz-Produkte iOS und Android noch sehr viel Aufholbedarf, um echte und ausgereifte Funktionalitäten bieten zu können – auch wenn es tausende von Applikationen für diese Betriebssysteme gibt (die gibt es übrigens auch für Symbian!). Ich kann das derzeit auch meinerseits behaupten, da ich gerade Android am Phone evaluiere und bis jetzt festgestellt habe, dass teilweise grundlegende Business-Funktionalitäten bei weitem nicht so ausgereift sind, wie dies z.B. auf Nokia-Symbian Handys jetzt schon der Fall ist (Stichwort: Bluetooth, Synchronisierung nicht nur mit Google, etc.) – man teste hierzu mal das neue N8.

Trotz vieler negativen Meinungen die derzeit herrschen, könnte ich mir doch vorstellen, dass die neue Nokia+MS Zusammenarbeit (zwar nicht sofort aber mittelfristig) neues Leben in die Nokia-Produktlinie bringen und ein guter Gegenpart zu den beiden anderen Phone-OSs werden könnte. Und andererseits ist das jetzt der erste vernünftige Grund für mich, eine Zukunft für das Windows Phone OS zu sehen. Die gab’s bisher imho einfach nicht…

One thought on “Nokia + Microsoft

  1. Gabriel K

    Ich zweifle ernsthaft daran, dass Nokia und Microsoft die idealen Partner für einander sind. Von Nokia hab ich in den letzten Jahren nichts anständiges gesehen und Microsoft kann sich immerhin auf andere Produktionszweige stützen. Den Smartphonetrend haben aber beide verschlafen

Kommentar verfassen