Toni Koschuh

By | 13. Oktober 2013

image Toni Koschuh wird seit dem 12.7.2013 vermisst. Der letzte Kontakt mit ihm fand kurz vor einer Bahnreise von Hamburg weg statt. Ein wirklich beklemmendes Tagebuch, das sein Bruder Max schreibt, zeigt wie zermürbend und aufreibend es ist, wenn man plötzlich von einem geliebten Familienmenschen nichts mehr sieht und hört.

Jedenfalls hat der Fall gestern eine neue Wendung erhalten, nachdem der Rucksack von Toni Koschuh in Deutschland gefunden wurde. Inhalt: Fotoapparat (ohne Datenkarte), Kleidung und der Reisepass.

Trotz dieses nicht gerade ermutigenden Fundes ist zu wünschen, dass Toni doch noch irgendwo auftaucht. Der Familie Koschuh viel Erfolg und Hochachtung vor dem Einsatz aller Angehörigen Toni wiederzufinden.

Hier gehts zum Blog von Max Koschuh, der in Tagebuchform den Ablauf der Geschichte berichtet.

Kommentar verfassen