Pin to taskbar

By | 25. Mai 2019

image

Will man bestimmte Programme fix in der Taskbar verankern, muss oft ein Script her. Letztens spielte ich mit Powershell und VB-Script herum, bis ich aufgrund diverser Probleme beim Scripten per Zufall auf dieses kleine Tool gestoßen bin, das rasch Abhilfe schafft und eine eigene Lösung unnötig macht.

Es lassen sich damit unter Windows 10 programmatisch Programme an die Taskbar anhängen.

Wie gesagt – ein Zufallsfund und ein kleines – manchmal unentbehrliches – Werkzeug.
Hier zu zum Download: www.technosys.net – unter Products –> Utils –> PinToTaskbar (syspin.exe). Funktioniert wunderbar!

2. Wings For Life App Run Neunkirchen

By | 10. Mai 2019

imageDer heurige 6. Wings For Life World Run ist nun Geschichte. Am Sonntag den 5. Mai 2019 haben wir unseren zweiten Organized App Run Neunkirchen durchgeführt und der Lauf war wiederum ein schönes Zusammentreffen und eine willkommene Gelegenheit, mit Gleichgesinnten einige Laufrunden im Föhrenwald zu drehen.

Wenngleich der Wettergott nicht so richtig mitspielte war die Stimmung sehr gut und jeder Teilnehmer konnte sein Tempo genießen. Auf Laufundgeh.at findest du einen Kurzbericht und einige Eindrücke von diesem Lauf.

Alexa fürs Wohnzimmer disqualifiziert

By | 1. Mai 2019

Folgenden Beitrag möchte ich hier posten (obwohl es sich um ein Foto eines Zeitschrifts-Beitrages handelt – aber die c’t-Redaktion möge mir verzeihen), weil ich diese Info sehr wichtig finde – und es auch wichtig wäre, dass diese Info viele Adressaten erreicht (und man den Artikel jederzeit wieder nachlesen kann weil man es kaum glauben möchte)…

image

image

Quelle: c’t 10/2019

Wings For Life Run – sold out?

By | 30. April 2019

Die Wings For Life World Run’s sind großteils ausverkauft – du kannst aber mit deinem Handy und der WFR-App jederzeit noch teilnehmen – UND: du kannst auch noch beim Organized App Run Neunkirchen mittun, hier gibt’s noch vier letzte Plätze!

https://www.wingsforlifeworldrun.com/at/de/app-run-neunkirchen/

Dieser Beitrag ist zuerst auf www.laufundgeh.at erschienen…

Neue Geschäftsmodelle mit Blockchain

By | 24. April 2019

imageÜberaus interessante Kurz-Videos hat die WKÖ zum Thema „Einstieg in die Blockchain-Technologie und das Konzept der Kryptoökonomie“ veröffentlicht.

Es gilt, einen klugen Abgleich zwischen den Eigenschaften der neuen Technologie und der Kenntnis der Geschäftsnotwendigkeiten herzustellen. Unüberlegter Einsatz der neuen Technologie ist ebenso wenig sinnvoll wie ein Verschlafen der Möglichkeiten. Was man sich von dieser Technologie erwarten kann und welches Konzept sich hinter der Kryptoökonomie verbirgt erfährt man in diesen Beiträgen.

Hier der Link zum Thema…

Erst Polizei stoppt Szenerie

By | 20. April 2019

Hab ich hier noch liegen – aus einem APA-Bericht von Anfang des Jahres…

Tengzhou (pte/18.01.2019/13:33) Weil die Mitarbeiter einer chinesischen Vertriebsfirma für Schönheitsprodukte das gesteckte Jahresziel nicht erreichten, mussten sechs weibliche Angestellte zur Strafe und Züchtigung zugleich auf allen Vieren eine Straße in Tengzhou in der ostchinesischen Provinz Shandong entlang kriechen. Die Karawane wird mutmaßlich angeführt vom Chef des Unternehmens, der stolz eine rote Fahne trägt.

Bekannt wurde der Vorfall durch Passanten, die die unwirkliche Szenerie mit dem Handy filmten und auf diverse Plattformen ins Internet stellten. Erst nachdem die örtliche Polizei gerufen wurde, fand das menschenverachtende Schauspiel mitten im Berufsverkehr ein Ende. Der Fahnenträger bekam die Anweisung, damit aufzuhören und überdies eine mündliche Verwarnung. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurde die Firma, deren Name nicht erwähnt wird, vorübergehend geschlossen.

Menschenverachtende Strafen wie diese sind im Reich der Mitte keine Seltenheit – auch wenn sie eigentlich untersagt sind. Im Juni 2016 etwa bekamen Angestellte der Changzhi Zhangze Rural Commercial Bank in Nordchina den Hintern versohlt, wenn sie „nicht über sich hinauswachsen“. In einem Video zu erkennen waren Mitarbeiter der Bank, die einer nach dem anderen mit einem Rohrstock vom „Trainer“ verhauen werden (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20160621033 ).

Passwort-Komplexität

By | 10. April 2019

Die momentan gültigen Rechnerzeiten für Brute-Force-Angriffe auf Passwörter sind folgender Tabelle gut zu entnehmen (Quelle: HPI-Institut). Demnach sollte ein aktuelles Passwort mindestens 13 Stellen unter Verwendung von alphanumerischen Zeichen bestehen, um unter derzeitigen Bedingungen einen Passwort-Crack hochgradig ausschließen zu können.

crackingKomplexität

How Deep Is Your Love

By | 30. März 2019

How Deep Is Your Love (Live) [Feat. John Knowles] | Collaborations | Tommy Emmanuel

“How Deep Is Your Love” appears on the Tommy Emmanuel & John Knowles album Heart Songs, recorded live on December 8, 2016 at the Big Room in the Sierra Nevada Brewery in Chico, CA.
Directed By: Clara Emmanuel Cameras By: Denison Baker & Jaime Lewis Edited By: Alex Aitken & Jaime Lewis Mixed & Mastered By: Marc DeSisto

Sigrid Stagl

By | 10. März 2019

imageIch habe vor Kurzem ein Interview mit Sigrid Stagl gehört und war sofort fasziniert vom Wissen und der Kompetenz dieser Universitätsprofessorin und Wissenschaftlerin. Im konkreten Fall ging es auf Ö1 in der Sendung „Klartext“ im Vorfeld des UNO-Klimagipfels in Katowice (Polen) um das Thema „Last Exit Katowice“ und um den Kohlebergbau, im Speziellen in Polen. Es hat mir schon lange gefehlt, eine derart umsichtige und auch sinnvolle Stimme zum Thema Ökonomie zu hören (die angesprochene Sendung auf Ö1 ist leider nicht mehr verfügbar). Sigrid Stagl ist Professorin für Umweltökonomie und Umweltpolitik an der Wirtschaftsuniversität Wien, hier ein kurzes Video und ein Portrait sowie ihr CV/WU.

Und hier noch ein gefundener Beitrag über Stagls Untersuchung, ob eine Arbeitszeit-Reduktion zu einer nachhaltigeren Lebensweise führen kann  sowie ein Gespräch zum Thema „Klimawandel und Umweltverschmutzung: Wenige Gewinner, viele Verlierer„.

Heart Songs

By | 17. Februar 2019

“He Ain’t Heavy, He’s My Brother“ – diesen genialen Song von den Hollies haben Tommy Emmanuel and John Knowles auf ihr aktuelles Album „Heart Songs“ gepackt.

Und auch auf diesem neuen Album zu finden: „Walking My Baby Back Home“ – eine Performance zweier genialer Künstler…

NÖ Firmenchallenge 2019

By | 12. Februar 2019

Es ist soweit, die Anmeldung ist ab heute geöffnet! Die NÖ Firmenchallenge startet auch heuer wieder, die Suche nach den sportlichsten Firmen Niederösterreichs geht los!

Das SPORT.LAND.Niederösterreich veranstaltet in Kooperation mit der Wirtschaftskammer NÖ und der Wirtschaftsagentur ecoplus auch heuer wieder diesen attraktiven Wettbewerb, über den im letzten Jahr über 4 Mio. Bewegungsminuten gesammelt wurden. Im Zeitraum vom 1. März bis 31. Mai können sich Niederösterreichische Firmen wieder messen, je nachdem wie bewegungsaktiv ihre Mitarbeiter sind.

Die Teilnahme ist „gelebte betriebliche Gesundheitsförderung“ und dient als Ausgleich zum Arbeitsalltag. Bewegung wirkt sich ja bekanntlich positiv auf Geist und Körper aus – und eine Teilnahme ist somit sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber vorteilhaft.

Und ein weiterer Vorteil ist neben dem Ansporn zur Bewegung auch der Umstand, dass die 100 aktivsten Teilnehmer wertvolle Sachpreise gewinnen können. Es zählt jede Minute Bewegung, es fließen alle aktiven Minuten Laufen, Radfahren, Mountainbiken, Rennradfahren, Nordic Walking, Wandern und Gehen in die Wertung ein – jetzt heißt es nur noch anmelden!

Hier übrigens ein Rückblick zur Vorjahres-Challenge und die Rangliste 2018.

Also: Runtastic-App auf das Smartphone laden, auf noefirmenchallenge.at anmelden und los geht’s!

Information zum Ranking: Nach dem Anmelden sieht man ab 1. März sein persönliches Ranking innerhalb des Unternehmens und das Unternehmens-Ranking der eigenen Firma. Die Unternehmensränge werden gestaffelt nach Unternehmensgrößen (EPU, Kleinstunternehmen 1 – 9 Mitarbeiter, Kleinunternehmen 10 – 49 Mitarbeiter, Mittlere Unternehmen 50 – 249 Mitarbeiter und Großunternehmen über 250 Mitarbeiter) gewertet.