Internet-Überwachung

By | 26. Januar 2008

Wie schon in meinem Beitrag "Der Bundestrojaner" andiskutiert, hat die Koalition in einer Nacht- und Nebelaktion weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit rigorose Überwachungsmaßnahmen beschlossen, die auch bis heute keine wesentlichen öffentlichen Widerstände erzeugt haben. Ritchie Pettauer vom Datenschmutz-Blog  schreibt mir deshalb in seinem Artikel ".at am direkten Weg zur Informationsdiktatur" insofern aus der Seele, als er in leicht sarkastischer Art diese Vorgänge nochmals dokumentiert und kommentiert.

Ergänzung: Hier noch ein gemerkter alter Artikel vom Oktober 2007, der inzwischen Realität geworden ist: Handyüberwachung ohne richterliche Kontrolle.

Kommentar verfassen