image Hin und wieder möchte man eine Programmverknüpfung auf den Desktop (oder woanders hin legen), das ein Programm im Administrator-Modus startet (ich spreche hier natürlich von Windows 7).

Um beim Starten die lästige Meldung “Möchten Sie zulassen, dass durch das folgende Programm…” zu vermeiden bietet es sich an, für das auszuführende Programm einen geplanten Task anzulegen, der dann eben nicht als automatischer Task definiert sondern je nach Gebrauch manuell (über eine Verknüpfung) gestartet wird.

Es muss dazu nur einmaliger automatischer Task für das Programm/Script angelegt werden – zu beachten ist die Checkbox “Mit höchsten Privilegien ausführen” anzukreuzen. Die Verknüpfung bzw. der Aufruf ist dann mit “c:\windows\system32\schtasks.exe /RUN /TN <Task-Name>” schnell definiert.


Comments

1 Comment so far

  1. Markus on November 23, 2011 17:59

    Guter Tipp.

    Besten Dank.

    Ich finde es von Microsoft sehr seltsam aber übersetzt:

    “Mit höchsten Privilegien ausführen”

    Ich hätte es “Als Administartor ausführen” erwartet bzw. gewünscht, dann wäre es mir längst bereits aufgefallen.

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Speak your mind

  • Letzte Kommentare

  • RSS rottensteiner’s blog

    • Pegida 21. Dezember 2014
      Der Spiegel titelt "Die stille Islamisierung" – kann das den wahr sein? Das Erste Deutsche Fernsehen bringt zwei ungekürzte Interview-Serien aus den letzten Pegida-Aufmärschen vorige Woche in Dresden (hier und hier). Schockiert höre ich die Sprech-Chöre "Wir sind das Volk" – hatten wir ähnliches nicht schon einmal? Viele Teilnehmer legen […]
      e.rottensteiner
  • Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

  • Verzeichnisse

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop