Finanz spürt Steuersünder auf

By | 3. Oktober 2017

imageDie Österreichische Finanzverwaltung setzt seit neuestem ein Verfahren mit der Bezeichnung “Predictive Analytics” ein, um prüfungswürdige Unternehmen aufzuspüren.

Predictive Analytics kommt aus der Big-Data-Ecke und steht für ein Verfahren, aufgrund von Datenmodellen vorherzusagen, wie sich eine Situation in Zukunft darstellen oder entwickeln wird. Auf Computerwelt.de gibt es einen kurzen und knackigen Artikel, der ganz gut dieses Modell erklärt. Vor allem in der Verbrechens-Bekämpfung gewinnt diese Art der Analyse neue Bedeutung, versucht man beispielsweise hier vorherzusagen, in welchem Stadtteil oder welcher Gegend die Wahrscheinlichkeit hoch ist, zu einem bestimmten Zeitpunkt Verbrechen zu vermeiden bzw. Straftäter aufspüren zu können.

Dass die Finanz mit dieser Methode Finanz-Sünder aufspüren will, ist legitim aber doch irgendwie vom Gedanken her gewöhnungsbedürftig.

One thought on “Finanz spürt Steuersünder auf

  1. Pingback: Leitfaden Predictive Analytics 2017 - rottensteiner's blog

Kommentar verfassen