Kleidung und Werkzeug

By | 10. September 2013

Kleidung und Werkzeug

… für die perfekte Heimwerker-Ausstattung

Eigenheimbesitzer sind meist auch Hobbyhandwerker und das zwangsläufig, denn am eigenen Haus gibt es immer etwas zu erledigen. Für fachgerecht und dauerhaft ausgeführte Arbeiten muss man nicht unbedingt ein gelernter Handwerker sein, sondern vielmehr ein fundiertes Basiswissen und die richtigen Werkzeuge besitzen. Für die Sicherheit bei der Arbeit und mehr Effizienz sorgt zusätzlich die passende Arbeitskleidung.

Bild: © Sam Royds/Photodisc/Thinkstock

Arbeitskleidung für den Heimwerker

Natürlich kann die defekte Dachrinne auch in Jeans und T-Shirt repariert werden und für die Pflasterarbeiten tut es ein Kissen unter den Knien. Leichter arbeitet es sich jedoch auch für den Heimwerker mit Profi-Arbeitskleidung. Im Krähe Online Shop findet der passionierte Heimwerker die Basics und noch mehr. Als Grundausstattung für den Heimwerker sind folgende Stücke empfehlenswert:

  • Stabile Arbeitshose wie zum Beispiel Bundhosen mit Taschen und Befestigungsmöglichkeiten
  • Arbeitsjacke für Arbeiten im Freien mit ausreichend Bewegungsspielraum
  • Arbeitsschuhe als Sicherheitsschuhe
  • Kniepolster für Pflasterarbeiten
  • Gehörschutz für den Umgang mit lauten Arbeitsgeräten
  • Arbeitshandschuhe in mehrfacher Ausführung
  • Atemschutz- und Feinstaubmasken

Auch Heimwerker müssen die Regeln des Arbeitsschutzes beachten und für die eigene Gesundheit Sorge tragen. Deshalb sollten gefährliche Arbeiten immer mit der entsprechenden Schutzkleidung durchgeführt werden.

Die Heimwerkerwerkstatt

Ideal ist, wenn sich der Heimwerker seine eigene Werkstatt einrichten und individuell ausstatten kann. Wichtige Einrichtungsgegenstände sind Werkbank mit Schraubstock, ein Werkzeugschrank und ein Ordnungssystem für Kleinwerkzeuge, Schrauben, Nägel und anderes Zubehör. Neben grundsätzlichen Kleinwerkzeugen wie Hammer, Schraubendreher, Steckschlüssel und einige Handsägen machen folgende Arbeitswerkzeuge die Ausstattung perfekt:

  • Band-, Schwing- und Winkelschleifer
  • Akkuschrauber
  • Trennschleifer (Flex)
  • Blechzangen
  • Schlagbohrmaschine
  • Schraubstock
  • Tischkreissäge und Stichsäge

Ergänzt werden sollte diese Basis durch einen möglichst leistungsfähigen Industriestaubsauger sowie einen Kompressor und jedes denkbare und undenkbare Werkzeug, dass das Herz des Heimwerkers höher schlagen lässt. Wer in der Werkstatt zusätzlich elektrische Arbeiten wie den Elektro-Umbau eines Fahrrades in ein eBike durchführen will, braucht zusätzlich diverse Spezialwerkzeuge.

Hinsichtlich der Ausstattung sind ebenfalls Arbeitsschutz und Sicherheit wichtig. In der Werkstatt sollte ein Erste-Hilfe-Koffer griffbereit sein, auch Feuerlöscher und Rauchmelder gehören dazu. In Richtung Profiwerkstatt führt die Ausstattung mit einer Feinstaubabsaugung. Diese Vorrichtung schützt die Gesundheit beim Arbeiten und erspart jede Menge Saug- und Fegarbeiten.

Kommentar verfassen