Julius Raab und die Weihnachtsgrüße

By | 26. November 2016

af134d34-0d03-4fe7-b216-0bf6f77efa35 Martin Thür schreibt in seinem Blogposting „Der Grinch am Ballhausplatz“ Interessantes über Julius Raab, den Staatsvertragskanzler.

Einige wenige Monate im Amt, keineswegs allgemein akzeptiert – und doch Kanzler in einer Zeit des wirtschaftlichen Aufschwunges , der Währungsstabilisierung und des Kurses zum Wohlstand.

Und: Einer, der Weisung an seine Beamten gibt, von Weihnachts- und Neujahrsgratulationen Abstand zu nehmen. Ausgezeichneter Artikel, siehe hier.

Kommentar verfassen