Schiebel

By | 5. August 2017

Vor kurzem war ich mal in der Nähe der Firma Schiebel in Wiener Neustadt – von außen ein recht unscheinbares Firmengelände, doch beim Näherkommen dann doch etwas ungewöhnlich, weil gut abgesichert und bewacht. Hintergrund ist, dass sich die Firma Schiedel (1951 gegründet) in den 80er-Jahren auf Minensuchgeräte spezialisiert und es zum Weltmarktführer gebracht hat. Mittlerweile arbeiten rund 200 Personen für Schiebel im Bereich der unbemannten Helikoptern, in dem das Unternehmen mittlerweile die weltweite Martkführerschaft übernommen hat. 70 Beschäftigte widmen sich der Forschung und Entwicklung. 

Der aktuelle Camcopter S-100, der seit rund 12 Jahren am Markt ist, kostet eine “einstellige Millionensumme”, wiegt 200 kg und kann bis zu 6 Stunden in der Luft bleiben.

image

Offensichtlich eine wirkliche Erfolgsgeschichte…

Kommentar verfassen