Renault macht’s vor

By | 31. Dezember 2009

In Bezug auf mein Posting vom 7. November zum Thema Renault Zero Emission wäre folgende Information hinzuzufügen, die ich gestern im neuen aktuellen auto touring des ÖAMTC gelesen habe.

Renault errichtet in Portugal eine Fabrik für Lithium-Ionen-Batterien, die ab 2012 jährlich 50.000 Akkus liefern soll – die Investitionen dafür betragen mehr als 160 Millionen Euro. Portugal hat sich im Gegenzug verpflichtet, ein landesweites Netz von 1.300 Ladestationen für Elektrofahrzeuge in den nächsten zwei Jahren aufzubauen. In Deutschland hat Renault mit dem größten Energieversorger RWE ein ähnliches Abkommen geschlossen.

Diese Fakten zeigen: Ein Produzieren von Elektrofahrzeugen allein und abzuwarten, bis irgend jemand die passende Infrastruktur zur Verfügung stellt, ist nicht zielführend. Es muss ganz einfach vorgesorgt werden, dass zwischenzeitlich die für den Betrieb dieser Fahrzeuge notwendige Infrastruktur aufgebaut wird – Renault macht hier offensichtlich der Branche vor wie’s geht.

Kommentar verfassen