Spirit of Time

Von | 25. Februar 2024

Hier möchte ich heute noch ein Stück von Otto M. Schwarz aus Wimpassing aus dem südlichen Niederösterreich verlinken, nämlich “Spirit of Time” – vorzüglich interpretiert von der Militärmusik Niederösterreich gemeinsam mit dem Musikverein Engabrunn unter der Leitung von Oberst Mag. Adi Obendrauf und Lukas Marek im März 2023. Einfach ein fantastisch komponiertes und natürlich auch vorgetragenes Stück.

Spirit of Time (Otto M. Schwarz) - Militärmusik Niederösterreich

Einen Sommer lang

Von | 18. Februar 2024
Einen Sommer lang - Dokumentation

7.3.2020 – 2.400 Kilometer in 50 Tagen einfach nur laufen – von München nach Istanbul. Das ist ein Marathon am Tag.
Was als wahnwitziges Sportprojekt beginnt, wandelt sich zur lange fälligen Auseinandersetzung des Amateurläufers Denis mit sich selbst und seinem Vater. Der 90-minütige Dokumentarfilm feierte seine Premiere auf dem DOK.fest München 2018. Ein wirklich sehenswerter Doku-Film mit sehr persönlichen Eindrücken.

Regie: Georg Michael Fischer Kamera: Tobias Corts Produktion: Timo Zorn

Trail Magazin Herausgeber Denis Wischniewski

Umwelt-Studie Utrecht

Von | 14. Februar 2024

umHeute habe ich von einer aktuellen Umwelt-Studie der Uni Utrecht (Niederlande) erfahren, die ein wirklich beängstigendes Zukunfts-Szenario zeichnet. Laut der Studie muss sich Europa warm anziehen – ein Zusammenbruch wichtiger Meeresströmungen könnte einen zweistelligen Temperaturabfall zur Folge haben.

Im heutigen Morgenjournal auf ORF Ö1 wurde diese Studie behandelt und als Gast war auch Marc Olefs, Leiter des Departments der Klima-Folgen-Forschung an der Geosphere Austria, eingeladen. Die Studie basiert auf einer Klimasimulation und ergibt, dass die atlantische Umwälzzirkulation “AMOC” einen Kipppunkt hat, ab dem sie versiegt, wenn der Nordatlantik mit
Süßwasser verdünnt wird (durch zunehmende Niederschläge, Flussabfluss und Schmelzwasser), wodurch sich sein Salzgehalt und seine Dichte verringern.
Jetzt wurde dieser Kipppunkt zum ersten Mal in einem modernen global gekoppelten Klimamodell nachgewiesen. Der letzte AMOC-Zusammenbruch ereignete sich
vor etwa 12.000 Jahren und löste in der Nordatlantikregion das Kälteereignis der jüngeren Dryas aus.

Ein erneuter Zusammenbruch könnte bereits in diesem Jahrhundert passieren – mit einer statistischen Wahrscheinlichkeit von 95%. Die Folge wären dramatisch, nicht nur ein rapider Temperaturabfall sondern noch größere Temperaturunterschiede und die Verschiebung der tropischen Niederschläge würde bevorstehen.

Ein besorgniserregendes Szenario…

Hier die entsprechenden Links:
Spektrum.de
Clima Change Centre Austria

Android unter Windows

Von | 3. Februar 2024

appsAndroid Apps am Windows-PC sind ja seit geraumer Zeit (zumindest unter Windows 11) kein Thema mehr, trotzdem ist es ein wenig Handarbeit diese ins Laufen zu kriegen.

Hier eine kleine Kurzanleitung

  • Windows-Features:
    – VM-Plattform u. Windows-Subsystem f. Linux aktivieren (u. dadurch ev. nachinstallieren), danach Rechner neu starten
  • MS Store
    – Amazon Appstore installieren falls noch nicht installiert
    – Amazon Appstore öffnen (es startet sich dabei das Windows-Subsystem f. Android)
  • Windows Subsystem for Android starten
    – Erweiterte Einstellungen – Entwicklermodus einschalten (USB-Debugging einschalten und ggfs. Netzwerkzugriff der WSA-App im Windows Defender erlauben)
    – Erweiterte Einstellungen – Arbeitsspeicher: Kontinuierlich einstellen
    – System: Installation schädlicher Apps blockieren auf AUS
  • WSA Packman installieren – Link
  • APK-Datei-Quellen: apkmirrorapkpure, aptoide, f-droid – Installation der apk-Datei dann immer mit dem WSA Packman. Werden bestimmte Google-Dienste vorausgesetzt, dann WSA GApps Script installieren.

Für weitere Informationen ist hier ein erstklassiger Artikel der PC Welt zu empfehlen,
in dem nochmals eine gute Beschreibung des ganzen Vorganges und weiterführende Informationen nachzulesen sind.

Kategorie: IT

PV + ESt-Pflicht

Von | 26. Januar 2024

pvWeil ich wieder mal hinsichtlich der Einkommensteuer-Situation in Verbindung mit dem Betrieb einer privaten PV-Anlage gefragt wurde:

Eine Einspeisungsmenge von 12.500 kWh elektrischer Energie pro Jahr sind einkommensteuerbefreit, bis zu dieser Grenze muss (wenn sonst nicht nötig) keine Einkommensteuer-Erklärung gelegt werden. Übersteigt die Einspeisemenge den Grenzbetrag, dann kommt dieser anteilig als Befreiung zur Anwendung, d.h. es besteht dann ein Freibetrag von 12.500 kWh im Rahmen der Einkommensteuer-Veranlagung. Für diese Grenze ist übrigens eine Engpassleistung von max. 35 kWp und eine max. Anschlussleistung von 25 kWp vorgegeben.

Zu den verschiedenen steuerlichen Regelungen in Verbindung mit PV-Anlagen (sowohl Umsatz- als auch Einkommensteuer bzw. sonstiger Abgaben) hat PV-Austria einen sehr guten Steuerleitfaden herausgebracht, den man sich kostenlos auf der PV-Austria-Webseite downloaden kann – dort gibt es übrigens noch jede Menge guter Information zum rechtlichen Rahmen dieses Thema betreffend.

edit/11.02.2024:
Ich ergänze hier die aktuellen Anfragenbeantwortungen des BMF zum Thema USt-Befreiung für PV-Module…

Sommerzeit das ganze Jahr?

Von | 23. Januar 2024

szDas Volksbegehren zur Beibehaltung der Sommerzeit aus dem Jahr 2023 hat 168.000 Unterschriften bekommen,
deshalb wurde es auch vor kurzem im Parlament behandelt.
Gefordert wird ja, anstatt der Umstellung auf die Winterzeit die Sommerzeit gesetzlich während eines
gesamten Kalenderjahres beizubehalten. Bzw. auch alternativ die umgekehrte Variante – das eigentliche Ziel des Begehrens ist ja, die jährlichen Zeitumstellungen zu vermeiden.

In der Parlamentskorrespondenz Nr. 34 vom 23.01.2024 wird das Thema nun nochmals behandelt – und kurz gesagt: es gibt diesbezüglich nichts Neues, auch auf EU-Ebene wird das Ganze derzeit nicht weiter verfolgt.

Was ich zugegebenermaßen auch nicht mal so schlecht finde, denn die Sommerzeit auch im Winter zu haben oder auch umgekehrt wird nicht viel bringen – und sich zwei mal im Jahr umzustellen sollte wohl für jeden machbar sein.

Eine derartige Umstellung würde wohl generell weitreichende Folgen nach sich ziehen und doch mit einigem Unmut in der Bevölkerung verbunden sein (die Anzahl der Befürworter und Gegner dieser Maßnahme sind aktuell nicht wirklich abschätzbar). Fraglich ist natürlich auch, wie einfach eine derartige Umstellung im EU-Gleichklang überhaupt möglich und machbar ist.

Jedenfalls – hier die vollständige aktuelle Info (mit den entsprechenden Links am Ende der Seite).

Infoportale zur Energiesituation

Von | 20. Januar 2024

energiegv

Hier heute zwei interessante Links die aktuelle Energiesituation bzw. den Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung betreffend.

Das BM für Klimaschutz stellt auf der Webseite “Österreichs Infoportal zur Energiesituation” eine Übersicht der aktuellen Energiesituation zur Verfügung. Neben den aktuellen Durchschnittspreisen verschiedener Heizmittel wird auch die Situation der Gasbevorratung sowie Infos zum Stromverbrauch und des Anteils an erneuerbarer Energie visualisiert.

Die ENU (Energie Niederösterreich) bietet auf ihrer Webseite einen Stromticker (für Niederösterreich) an, auf dem die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien der letzten 24 Stunden beobachtet werden kann – ebenfalls eine interessante Informationsquelle.

Frohe Weihnachten!

Von | 23. Dezember 2023

Auch heuer wünsche ich meinen Leser:innen ein frohes Weihnachtsfest und ein Prosit Neujahr 2024!

Hier ein zum Fest passender kleiner Musik-Leckerbissen mit Josh Turner: Rockin’ Around The Christmas Tree – Feat. The Ladybugs

Rockin' Around The Christmas Tree - Feat. The Ladybugs

Antirassismus-Jahreskalender

Von | 17. Dezember 2023

kalDer neue Tiroler Integrationskalender für 2024 ist ab sofort kostenlos verfügbar. Mit der Initiative will das Land Tirol unterschiedliche religiöse Feiertage sichtbar machen sowie antirassistische Arbeit und regionale Projekte vor den Vorhang holen.

Die Idee finde ich gut und auch den Kalender sehr informativ – Vielfalt ist ja wirklich überall – hier der Download-Link von Tirol.gv.at

Chronologische Anzeige Facebook/Instagram

Von | 25. November 2023

imageZum Entdecken und Lesen von Beiträgen ohne Metas AI-Ranking und ohne personalisierte Platzierungen empfiehlt es sich ja (zumindest manchmal), Beiträge in rein chronologischer Reihenfolge anzeigen zu lassen.

Leider ist diese Möglichkeit teilweise sehr gut versteckt und auch nicht so bekannt – Meta möchte ja den Feed in ihrem Algorithmus ausliefern und nicht, dass sich die User einfach die neuesten Postings anzeigen lassen.

Hier also die aktuellen Möglichkeiten:

Facebook
im Browser:
– Menü-Icon rechts oben
– Anwahlpunkt “Feeds”
in der App:
– Hamburger Menü rechts oben
– Feeds

Instagram
im Browser bzw. der Windows-App:
– in der Leiste über den Beiträgen
– “Gefolgt” klicken
in der Handy-App:
– Links oben “Für dich” aufklappen
– “Gefolgt” auswählen

laufundgeh – Adventkalender 2023

Von | 18. November 2023

wkAuch heuer gibt es wieder einen Adventkalender von laufundgeh.at – ich poste das zur Sicherheit auch hier in meinem Blog, damit niemand nachträglich sagen kann er hätte es nicht gewusst Winking smile

Wie ja bekannt geht es darum, sich trotz der dunklen Jahreszeit zu bewegen – also zu wandern/walken/laufen und so die Vorweihnachtszeit zu genießen. Jeder ist natürlich herzlich zur Teilnahme eingeladen, Info und Anmeldung wie immer auf laufundgeh.at.

Sicheres Vermieten

Von | 10. November 2023

imageDas Land Tirol hat zur Risiko-Minimierung für Vermieter eine Koordinationsstelle eingerichtet. Diese soll sich um Wohnungsbesichtigungen, Mietvertragserstellung, Mietverwaltung usw. kümmern – der ORF Tirol hat heute berichtet.

Es wurde dafür eine Vereinbarung mit der Tiroler gemeinnützige Wohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft (TIGEWOSI) eingegangen, die diese Betreuungsleistungen erbringen soll. Im ersten Schritt hofft man dadurch bis zu 50 leerstehende Wohnungen in die Vermietung zu bringen.

In Vorarlberg gibt es übrigens seit einigen Jahren eine ähnliche Initiative des Landes in Kooperation mit der VOGEWOSI.

Anlaufstelle ist die Webseite Initiative Sicheres Vermieten, dort sind auch alle Details zu dieser Aktion zu finden.

Kraftwerk Peisching – Turm fällt…

Von | 9. November 2023

Heute war es (leider) dann soweit, dass auch der Schornstein, ein Neunkirchner Wahrzeichen und überregionales Erkennungsmerkmal fallen musste.

01

02

03

04

05

06

07

Franz Schlögl’s Video auf Facebook:

image

Hier auch noch zur Vorgeschichte ein gutes Video von Johannes Schlögl auf Facebook.
Und hier ein aktueller Beitrag des ORF NÖ.

Einzig die Wand des Maschinenhauses steht jetzt noch – sie diente bisher ja als Schutz für das Umspannwerk – und es ist anzunehmen, dass auch diese Wand in einigen Tagen verschwunden sein wird. Dann ist wohl der Weg für die große PV-Anlage frei…

Hier eine Übersicht aller bisherigen Beiträge und Infos (verlinkt im Tag Peisching)

23.10.2022 – Eine Ära geht zu Ende… – mit der Geschichte des Kraftwerks
25.02.2023 – Wärmekraftwerk Peisching – zwei Öltanks sind schon weg!
02.03.2023 – Wärmekraftwerk Peisching Videos Februar – Drohnenvideos vom Abriss
08.08.2023 – Wärmekraftwerk Peisching Abbruch – Abbrucharbeiten, Stand der Dinge
07.10.2023 – Wärmekraftwerk Peisching schmilzt – Ruine u. Entfernung des Kesselhauses

Saxpack

Von | 31. Oktober 2023

Wie in diesem Beitrag schon erwähnt hat Otto M. Schwarz ein fantastisches Stück für Saxophon und Orchester geschrieben (ich habe dort National Police Wind Orchestra mit Mario Ciaccio verlinkt).

Aus dem Jahr 2018 habe ich hier das Galakonzert zum Fest der Salzburger Festspieleröffnung gefunden, in dem die 17-jährige Bettina Aigner als Solistin von Otto Schwarz’s “Saxpack” brilliert – ein wirklich sehr feines Konzertstück des Biosphärenblasorchesters Lungau Nockberge.

LuNo Winds - Saxpack (Galakonzert Fest zur Salzburger Festspieleröffnung 2018)

Und hier eine noch ältere Interpretation des Stückes von der Banda Castellana Grotte – Bari – Italy Solista Vincenzo Abbruzzi: schön zu sehen und zu hören in welch vielfältiger Weise dieses Stück interpretiert werden kann…

Saxpack - Otto M. Schwarz - Banda Castellana Grotte

Und hier schlussendlich eine weitere ausgezeichnet und perfekte Interpretation (leider mit recht schlechter Bildqualität) – ein Live-Video vom Jahreskonzert 2010 der WK Laufen Gmunden-Engelhof mit dem Solist Wolfgang Schindlauer (Altsax, Sopransax).

Saxpack - Otto M. Schwarz - WK Laufen Gmunden-Engelhof

TOWN–remember

Von | 26. Oktober 2023

imageDer November rückt näher und damit auch die Gedenkfeierlichkeiten zum Novemberprogrom. Auch in Wiener Neustadt gibt es wieder eine entsprechende Gedenkveranstaltung.

Passend dazu hier ein Web-Tipp zur Zeitgeschichte von Wiener Neustadt, einer Sammlung von Zeitdokumenten die im Rahmen der TOWN-Initiative erarbeitet wurden. Unter der Leitung von Dr. Werner Sulzgruber wurde ein umfangreiches digitales Archiv mit rund 2.000 Bildmedien, Interviews, Filmen, Lernmaterialien und Informationen geschaffen, das eine wahre Fundgrube für “Knowledge and Remembrance” ist…

Zeitgeschichte Wiener Neustadt